Redaktionsblog

«Endlich Chindsgi» – Fritz+Fränzi neu mit KindergartenMagazin

Der Eintritt in den Kindergarten ist ein grosser Schritt aus der Geborgenheit der Familie in eine unbekannte Welt. Es warten zahlreiche Herausforderungen auf Ihr Kind. Und auf Sie als Eltern. Wir möchten Sie dabei begleiten und Ihnen mit Rat und Informationen zur Seite stehen. Mit unserem KindergartenMagazin «Endlich Chindsgi!»
Text: Redaktion Fritz+Fränzi
Diese Woche lanciert die Stiftung Elternsein, Herausgeberin des Schweizer ElternMagazins Fritz+Fränzi, neu ein Kindergartenmagazin. Es erscheint in einer Auflage von 55.000 Exemplaren und begleitet Eltern von Kindergartenkindern während der nächsten zwei Jahre. Die erste Ausgabe richtet sich an Eltern, deren Kinder eben in den Kindergarten eingetreten sind. Drei weitere Hefte erscheinen im Frühjahr und Herbst 2018 und im Frühjahr 2019.

Jeweils 17 Exemplare werden an insgesamt 2856 Kindergärten in der Deutschschweiz gratis verschickt und dort an die Eltern verteilt. Die erste Ausgabe ist zudem an diesen 570 Kiosk-Verkaufsstellen zum Einführungspreis von zwei Franken erhältlich. Das Heft kann auch via der kostenlosen iPad-App von «Fritz+Fränzi» im iTunes-Store heruntergeladen werden. 
Das Cover der ersten Kindergarten-Ausgabe. Das Heft richtet sich an Eltern von Kindern, die in diesem Jahr in den Kindergarten eingetreten sind. Hier geht es zum Inhaltsverzeichnis.
Das Cover der ersten Kindergarten-Ausgabe. Das Heft richtet sich an Eltern von Kindern, die in diesem Jahr in den Kindergarten eingetreten sind. Hier geht es zum Inhaltsverzeichnis.
In der ersten Ausgabe beantworten Expertinnen und Experten wie die Erziehungswissenschaftlerin Margrit Stamm, der Kinderarzt Sepp Holtz, der dänische Familientherapeut Jesper Juul, der Kinderpsychologe Fabian Grolimund und die Kindergartenlehrperson Claudia Hartmann Fragen, die Eltern in diesem wichtigen Lebensabschnitt ihres Kindes beschäftigen.

Weitere Themen: Kleine Kinder brauchen kein Internet; Stress im Kindergarten; Purzelbaum, Hampelmann & Co; Elternpflichten; Bewegung macht schlau; Einer krank, alle krank; Warum Yoga gut für Kinder ist.

«Endlich Chindsgi» wird – wie zuvor die Schulübertrittshefte «Schöne Schulzeit» und «Abenteuer Lernen» – vom Dachverband Lehrerinnen und Lehrer Schweiz unterstützt.

Anzeige
2 Kommentare

Diesen Artikel kommentieren

Von Regina am 07.06.2019 16:15

LIEBENS FRITZ UND FRÄNZI ICH SOLLTE EUCH AUF WWW.FRITZUNDFRÄNZI/KINDERGARTEN DIE ANZAHL DER KINDER IM KG ANGEBEN-LEIDER FINDE ICH DIESE SEITE NICHT DESWEGEN MACHE ICH ES EBEN AUF DIESER SEITE HIER! MEINE KUNDENNUMMER IST 1774 (KINDERGARTEN BENNWIL). SIE DÜRFEN MIR GERNE 12 KLEINE UND 10 GROSSE KINDERGARTENHEFTER SCHICKEN. BESTEN DANK
BESTEN DANK AUCH FÜR DIE TOLLEN ARTIKEL DIE SIE IMMER SCHREIBEN. ICH LESE DIESES MAGAZIN IMMER WIEDER GERNE. SUPER ARBEIT DIE SIE DA MACHEN. MIT FREUNDLICHEN GRÜSSEN R.BORER

Von Fritz+Fränzi Redaktion am 07.06.2019 17:20

Wir haben es weitergereicht. Und vielen Dank für das Kompliment.

> Auf diesen Kommentar antworten

Diese Webseite nutzt Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Mehr Infos hier.