Wie man verhindert, nur die Erwartungen anderer zu erfüllen - Das Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

Wie man verhindert, nur die Erwartungen anderer zu erfüllen

Lesedauer: 1 Minuten
In der Video-Serie «Stress nicht rum» geben die Psychologen Stefanie Rietzler und Fabian Grolimund einfach umsetzbare Tipps gegen das ständige Gefühl von Stress und Druck. Heute: Wie man aus dem Hamsterrad der Erwartungen aussteigt und sein eigenes Leben lebt.
«Ich muss die Erwartungen erfüllen, darf niemanden enttäuschen!» Es ist genau dieses Gefühl, dass viele Menschen – sogar schon Schulkinder – unter Dauerstress setzt. Sie sind getrieben von den Erwartungen anderer, lassen sich keine Zeit für Pausen und arbeiten bis zur Erschöpung oder dem Burnout.

Das Video regt dazu an, die eigenen Annahmen wie «Das ist nur eine stressige Phase!» oder «Ich kann mir gerade keine Pause leisten» kritisch zu überprüfen, den eigenen Handlungsspielraum zu erkennen und sich seiner Werte bewusst zu werden.

Dazu eignen sich Fragen wie:

  • Wie geht es mir?
  • Will ich wirklich so weitermachen?
  • Welche Kosten müsste ich in Kauf nehmen, um diese Situation langfristig auszuhalten? Bin ich dazu wirklich bereit? Wofür lohnt es sich?
  • Was soll am Ende meines Lebens bleiben?
  • Nach welchen Werten möchte ich leben?
Die Videos der Serie «Stress nicht rum» der Psychologen Stefanie Rietzler und Fabian Grolimund entstehen in Kooperation mit der Stiftung Elternsein – Herausgeberin des Schweizer Elternmagazin Fritz+Fränzi. Und mit Unterstützung von Pro Familia sowie des Bundesamts für Gesundheit.

Weitere Folgen der Serie «Stress nicht rum»

Stefanie Rietzler und Fabian Grolimund
sind Psychologen und leiten die Akademie für Lerncoaching in Zürich. Die beiden eint der Wunsch, dass Kindergarten und Schule Orte sind, wo sich Kinder, Eltern und Lehrpersonen wohl fühlen und voneinander lernen können.

Alle Artikel von Stefanie Rietzler und Fabian Grolimund