Konflikte: Unser Thema im Juni - Das Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

Konflikte: Unser Thema im Juni

Lesedauer: 2 Minuten

Gutes streiten, schlechtes Streiten: Wie Familien an Auseinandersetzungen wachsen können.

Chefredaktor Nik Niethammer stellt Ihnen das Konflikte und weitere Themen der Juni-Ausgabe vor. Das neue Magazin erscheint am Donnerstag, 9. Juni 2022. Sie können das Heft auch online bestellen.

Liebe Leserin, lieber Leser

Sie halten die 175. Ausgabe von Fritz+Fränzi in den Händen. Vor 21 Jahren auf den Weg gebracht, ist unser Magazin heute der grösste Elternratgeber der Schweiz. Und eine feste ­Institution im Bereich Elternbildung. Fritz+Fränzi, gegründet von Ellen Ringier, herausgegeben von der gemeinnützigen Stiftung Elternsein, ist längst nicht mehr nur ein Magazin. Wir bündeln unter der Marke Fritz+Fränzi Videos und Podcasts, veranstalten Vorträge und Podiumsdiskussionen, produzieren Hefte für Eltern von Kindergartenkindern, unterstützen Jugendliche bei der Berufswahl, informieren mit unserer Website jeden Tag Tausende ­Menschen, sind in den sozialen Netzwerken aktiv, verschicken vierzehntäglich einen Newsletter an 40’000 Abonnentinnen und Abonnenten und erheben unsere Stimme gegen Cybermobbing und Hass im Netz.

Wir vermitteln Erziehungswissen, verständlich, praxisnah und ohne Mahnfinger.

Alle Aktivitäten verfolgen ein Ziel: Mütter, Väter, Erziehungsinteressierte zu begleiten und
zu informieren. Wir vermitteln Erziehungswissen, verständlich, praxisnah und ohne Mahnfinger. Wir ordnen komplexe Zusammenhänge ein, spenden Trost, sind für Eltern Leuchtturm in anspruchsvollen wie in entspannten Zeiten mit ihren Kindern. «Elternsein ist heute längst nicht mehr eine Sache des gesunden Menschenverstandes», sagt Familiencoach Katrin Aklin von der Zürcher Stiftung OPA. «Wir sollten dringend unser Wissen im Hinblick auf die Elternrolle aktualisieren, statt an Erfahrungen aus der eigenen Kindheit festzuhalten. Zukunftsfitte Kinder brauchen Eltern, die ihre Rolle neu denken und sich weiterbilden.»

Konflikte: Dicke Luft in der Familie

Hand aufs Herz: Wie oft wird bei Ihnen zu Hause gestritten? Haben Sie sich auch schon gefragt, warum wir ausgerechnet mit unseren Liebsten so häufig über Kreuz sind? Unser Juni-Dossier spürt der Frage nach, wie Konflikte entstehen. Was Erwachsene und Kinder aus Konfliktsituationen in der Familie lernen können. Und was man bei einem Streit unbedingt vermeiden sollte. Der für mich wichtigste Satz steht am Ende des Textes unserer Autorin Kristina Reiss: «Fühlt sich der Nachwuchs als gleichwertiger Teil der Familie, gibt es weniger Streit.»

Jede Eltern-Kind-Beziehung ist einzigartig. Doch was zeichnet die verschiedenen Geschlechterkonstellationen aus? Wie unterscheidet sich das Verhältnis einer Mutter zur Tochter von jenem zum Sohn? Und was gibt es Spezielles zwischen Vater und Tochter oder Vater und Sohn? Diesen Fragen gehen wir in einer vierteiligen Serie nach. Im ersten Teil kümmern wir uns um die Mutter-Sohn-Beziehung. Eine Mutter ist die erste Frau im Leben eines Jungen und prägt ihn sein Leben lang. Sie ist Bindungsperson und beeinflusst sein emotionales Gleichgewicht sowie die Zufriedenheit in späteren Partnerschaften. «Mutter und Sohn: zwischen Nähe und Distanz» – den Auftakt zu unserer Serie lesen Sie hier.

Gratis ins Postfach

Mit unserem kostenlosen Newsletter schickt Ihnen Chefredaktor Nik Niethammer die wichtigsten Texte der neuen Ausgabe direkt in Ihr persönliches Mailpostfach. Schreiben Sie sich hier ein, wenn Sie von diesem Service profitieren möchten!

 

Wir freuen uns auf die nächsten 175 Ausgaben. Wir machen Fritz+Fränzi für Sie, liebe Leserin, lieber Leser. Und wir machen es so, wie wir das Magazin selbst gerne lesen.

Herzlichst,
Ihr Nik Niethammer

Nik Niethammer
ist seit 2014 Chefredaktor von Fritz+Fränzi. Er ist Vater eines Sohnes und einer Tochter und lebt in Zürich und in Freiburg im Breisgau.

Alle Artikel von Nik Niethammer

Ausgewählte Artikel der neuen Ausgabe:

Advertorial
Auf einen entspannten Sommer mit ANTI-BRUMM®
Schon seit über 50 Jahren sorgt ANTI-BRUMM® dafür, dass die schönste Reisezeit des Jahres nicht zum Kampf gegen lästige Mücken wird, damit mehr Zeit bleibt für unbeschwerte Erlebnisse – ob im Wald, in der Badi oder am Strand.
Freizeit
Ein Wochenende an der Lenk 
Die Lenk – ausgezeichnet mit dem Gütesiegel «Family Destination» – bietet ­Familien mit kleinem und grossem Nachwuchs einiges. Und auch die Eltern können im 1068 m ü. M. gelegenen Dorf im Berner Oberland ihre Batterien wieder aufladen.
Elternbildung
Wie gelingt eine gute Mutter-Sohn-Beziehung? 
Eine Mutter ist die erste Frau im Leben eines Jungen und prägt ihn sein Leben lang. Sie beeinflusst sein emotionales Gleichgewicht sowie die Zufriedenheit in späteren Partnerschaften.
Ernährung
Covenience-Food – bequem ist nicht immer ungesund
Fertigprodukte erfreuen sich grosser Beliebtheit. Gleichzeitig haben sie bei Ernährungsfachpersonen kein besonders gutes Image. Was hat es damit auf sich?
Medien
Wie fest sollen Eltern das Handy ihres Kindes kontrollieren?
Mit dem eigenen Handy steigt die Gefahr, dass ein Kind auf ungeeignete Inhalte stösst. Dann braucht es Gespräche.
Medien
Trotz Internet: Das Kinderlexikon ist nicht totzukriegen
Früher waren sie Statussymbole gutsituierter Haushalte, dann machte das Internet den Enzyklopädien den Garaus. Umso erstaunlicher ist die Renaissance, die Kinderlexika derzeit erleben. Dabei gibt es gleich mehrere Gründe, die für die dicken Schmöker sprechen.
Elternbildung
Was ist das Wichtigste, das wir unserem Kind mitgeben sollen?
Ein solides Erbe oder Geduld mit sich selbst? Die Antworten unseres Expertenteams fallen einmal mehr ganz unterschiedlich aus.