Ohne Kinder wegfahren – und zwar jetzt!  - Das Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

Ohne Kinder wegfahren – und zwar jetzt! 

Lesedauer: 4 Minuten
Eine kinderfreie Auszeit tut Eltern gut. Je früher, desto besser. Ein schlechtes Gewissen müssen die Mütter und Väter dabei nicht haben. Denn auch die Kinder profitieren davon. Wieso, das weiss Familien- und Paartherapeut Raimondo Lettieri.  
Es gibt viele gute Gründe, sich als Eltern hin und wieder ein paar freie Tage oder Ferien ohne Kinder zu gönnen: ausschlafen, Zeit für Zweisamkeit oder den Tag planlos verbummeln. Obwohl Ferien ohne den eigenen Nachwuchs für die meisten Eltern sehr verlockend klingen – trauen sich viele nicht.

«Was Eltern oft daran hindert, sich eine Auszeit zu nehmen, sind die selbstauferlegten und überhöhten Vorstellungen davon, was gute Eltern ausmache», sagt der Familien- und Paartherapeut Raimondo Lettieri. Eine Beobachtung, die auch die Forsa-Studie im Auftrag der Zeitschrift «Eltern» untermauert: So gaben 50 Prozent der befragten Mütter an, weder ihr Beruf noch Freunde oder Verwandte stressten sie so sehr wie die eigenen Ansprüche. 41 Prozent der Väter ergeht es ebenso. 

Artikel kostenlos weiterlesen

Gratis registrieren und profitieren:

  • Begrüssungsgeschenk
  • Zugriff auf alle Artikel
  • Artikel speichern & später lesen
  • Teilnahme an Verlosungen
Sie sind noch nicht registriert? Hier geht's zur Registration