Desktop wolf kann nicht warten
Schulfrust?

Episode 2: Der Wolf nervt. Er kann einfach nicht warten.

Dem Wolf fällt es schwer, sich an Regeln zu halten. Er ruft die Antworten ohne Aufforderung in die Klasse und stört die Spiele der anderen Tiere. Damit verärgert er die gesamte Klasse. Zum Glück weiss sein Lehrer, Herr Dachs, wie auch impulsive Tiere liebevoll dazu angeleitet werden können, sich an Regeln zu halten und zu warten.

Die richtigen Regeln

Die zweite Episode der Videoserie «Gemeinsam sind wir Klasse» zeigt, wie impulsive Kinder sich selbst im richtigen Moment an Regeln erinnern und ihre Handlungen bewusster steuern können. Und wie Lehrpersonen und Eltern sie dabei unterstützen. Die Videoserie wird vom Psychologenteam Fabian Grolimund, Stefanie Rietzler und Nora Völker für das Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi erstellt.

Die ganze Serie:


Weitere Videos mit Fabian Grolimund, Stefanie Rietzler und Nora Völker:

  • In der Videoserie Starkes Kind lernen Eltern, wie sie Alltagssituationen nutzen können, um ihrem Kind Selbstbewusstsein zu vermitteln.
  • Wie man mit Hausaufgaben und Misserfolgen umgeht, zeigt der Hase in der Videoserie zum Thema Lernen.

Anzeige
1 Kommentar

Zugehörige Tags

Diesen Artikel kommentieren

Von Klaus am 02.08.2016 11:01

Super Videosequenz aus dem Schulalltag. Danke!
Nun geht es nur noch darum, wie man die Lehrpersonen dazu bringt, anders zu reagieren, wenn dieser Fall auftritt. Ich denke, da könnte man das gleiche anwenden, wie bei dem Wolf. => Wenn........, dann........
Hoffentlich sind die Lehrpersonen im gleichem Masse lernfähig, wie wir es von den Kindern erwarten.

> Auf diesen Kommentar antworten