Desktop l unterwegs basel
Unterwegs

Unser Wochenende in Basel

Das Wochenende steht vor der Tür – und damit hoffentlich viele Stunden Familienzeit. Das Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi fasst in dieser Serie Tipps für einen Kurztrip mit Kindern zusammen. Diesmal geht es nach Basel.
Text: Leo Truniger
Wo ist was? Überblickskarte mit unseren Tipps. Bild: Partner&Partner
Wo ist was? Überblickskarte mit unseren Tipps. Bild: Partner&Partner

Erleben ...

... Um sich der Stadt ein wenig anzunähern, empfiehlt sich gerade in Basel eine Stadtführung. Es gibt sie zu verschiedenen Themen, zurzeit natürlich auch zur Basler Weihnacht, und sie sind auch für Ihre Kinder interessant. Spielerischer geht es im Märchenwald auf dem Münsterplatz zu, wo sich Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene verzaubern lassen: Sie verzieren Lebkuchen, lauschen Geschichten, ziehen Kerzen, fahren mit der Kindereisenbahn oder wärmen sich einfach die Hände am Feuer. Und wenn Sie schon gerade hier sind: Im Münster gibt es täglich um 16 Uhr interessante Kurzführungen (30 Minuten) für die ganze Familie, und danach können Sie über die beleuchteten Stufen hinauf auf den Martinsturm steigen. Soll der Tag noch eine besinnliche Note erhalten, finden Sie im Innenhof des Rathauses ein öffentliches Wunschbuch, in dem jedermann sein Anliegen und seine Hoffnungen verewigen kann – das Buch wird im Staatsarchiv für die Nachwelt aufbewahrt.
Stadtführungen: www.basel.com > Stadtführungen
Märchenwald: Robi-Spiel-Aktionen, bis 22. Dezember, Mo bis Fr. 13.30 bis 19, Sa/So 12 bis 19 Uhr. Kosten Fr 5.– bis Fr. 15.–.
www.baslerweihnacht.ch > Weihnachtsmarkt
Martinsturm: bis 23. Dezember, Mo bis Fr, Fr. 5.– pro Person, Einlass bis 17.30 Uhr.
www.baslermuenster.ch
Wunschbuch, Rathaus, Marktplatz 9, Innenhof, bis 6. Januar 2017.
www.wunschbuch.ch
Der Märliwald ist für Kinder ein absolutes Highlight!
Der Märliwald ist für Kinder ein absolutes Highlight!
... Weihnachten ist auch die Zeit der wohlriechenden Gewürze und Ingredienzen. Über die Herkunft, Geschichte und Bedeutung von Anis, Ingwer, Zimt, Vanille und Kardamom oder Orangeat erzählt die Ausstellung Himmlische Düfte aus aller Welt im Museum der Kulturen. Was Anfang des 20. Jahrhunderts aus dem schlichten, nur mit Äpfeln, Nüssen und Backwaren behängten Gabenbaum für Kinder geworden ist, zeigt das Spielzeug Welten Museum mit den Weihnachtsbäumen zum Träumen: ein üppig und extravagant behängter Baum als Renommierstück für Erwachsene, mit Dresdner Pappe, Sebnitzer Watte, viktorianischem Schmuck, Glas, Glimmer und Glitter. Anregungen, wie Sie den Weihnachtsbaum schmücken könnten, finden Sie, übrigens das ganze Jahr über, im Weihnachtshaus Wanner. Johann Wanner zählt zu den grössten Herstellern und Händlern von handgefertigtem Christbaumschmuck.
Museum der Kulturen, Münsterplatz 20, bis 8. Januar 2017, Di bis So von 10 bis 17 Uhr (Mo geschlossen). Eintritt: Erwachsene Fr. 16.–, Kinder unter 13 gratis, bis 20 Jahre Fr. 5.–. www.mkb.ch
Spielzeug Welten Museum Basel, Steinenvorstadt 1, bis 12. Februar 2017, offen im Dezember täglich von 10 bis 18 Uhr (24. 12. bis 16 Uhr, 25. 12. geschlossen). Eintritt: Fr. 7.–, Kinder bis 16 Jahre gratis (nur in Begleitung Erwachsener).
www.swmb.museum > Veranstaltungen
Johann Wanner, Spalenberg 14. Offen ganzjährig, im Advent: Mo bis Fr 9.30 bis 18.30, Sa 10 bis 17, So 10 bis 15 Uhr.
www.johannwanner.ch
Anzeige

Geniessen ...

... Die Basler sind stolz auf ihren Weihnachtsmarkt. Und wenn Sie dort sind, werden Sie verstehen warum. Die Mischung aus Kunsthandwerk, Gaumenfreuden und Raritäten aller Art in winterlich-weihnachtlichem Schmuck und Duft sorgt für eine spezielle Atmosphäre. Auf dem Markt vom Barfüsserplatz bis zum Münsterplatz versuchen fast zweihundert Anbieter in Mini-Holzchalets, Sie mit Exklusivem, Alltäglichem und Feinem für sich selber oder zum Verschenken zu verlocken.

 Bis 23. Dezember, täglich 11 bis 20.30 Uhr; am 23. 12. auf dem Münsterplatz bis 18, auf dem Barfüsserplatz bis 20 Uhr.
www.baslerweihnacht.ch
Basel zeigt sich weihnachtlich auf dem Barfüsserplatz.
Basel zeigt sich weihnachtlich auf dem Barfüsserplatz.
... Einen eher kulinarischen Weihnachtsmarkt finden Sie nach einem Spaziergang über die Mittlere Brücke im Kleinbasel. Im Advent wird dort die Rheingasse, eine der ältesten Strassen Basels, zur Adväntsgass im Glaibasel mit allerlei Spezialitäten. Kinder kommen mit Spielaktionen im Märliwald im Glaibasel auf ihre Rechnung, und im Circuswagen können sie Geschichtenerzählern und Musikanten zuhören und sich auf Überraschungen freuen.

 Adväntsgass, bis 23. Dezember, 18 bis 21.30 Uhr; Märliwald und Circuswagen: Mi bis Fr, 13.30 bis 19 Uhr, Sa/So 11 bis 19 Uhr. www.advaentsgass.ch, www.rheingasse.ch

Übernachten ...

... In den grossen, familienfreundlichen Zimmern des Hotels Spalentor am Rand der Altstadt finden Sie die nötige Ruhe und Entspannung nach einem ereignisreichen Tag. Manche kindgerechte Extras und ein spezielles Angebot für Familien erwarten Sie.

Hotel Spalentor, Schönbeinstrasse 1, Telefon: 061 262 26 26, Preisbeispiel Familypackage: ab Fr. 260.–.
www.hotelspalentor.ch

Möchten Sie mitten im weihnachtlichen Geschehen übernachten? Direkt beim Barfüsserplatz befindet sich seit einem halben Jahr das Motel One. In diesem Design Hotel finden Sie auch Familienzimmer.

Motel One: Barfüssergasse 16, Telefon 061 226 22 00. Preisbeispiel Familienzimmer (Kinder bis 12 Jahre kostenlos): ab Fr. 134.–.
www.motel-one.com

Weiterlesen: 

Tipps für einen Wochenendkurztrip speziell für Familien gibt es in jeder Ausgabe des Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi. Bestellen Sie hier ihr Abo.


1 Kommentar

Diesen Artikel kommentieren

Von hotelBasel am 16.07.2017 23:29

Hallo! Danke für diesen tollen Artikel. Eine tolle Idee ein Wochenende in Basel zu verbringen! das würde ich auch gerne mal machen, hoffentlich gibt es zentrale Hotels in Basel. Lg

> Auf diesen Kommentar antworten