Spielwelten zum Anfassen - Das Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

Spielwelten zum Anfassen

Lesedauer: 3 Minuten
Ein ausgewachsener, dreidimensionaler Western auf dem Stubentisch, eine Nacht unter Werwölfen, das Zusammenstellen eines bunten Flickenteppichs: Analoge Spielwelten sind vielfältig wie das Leben selbst und bringen die ganze Familie zu einem gemeinsamen emotionalen Erlebnis zusammen.
Machen Computerspiele den analogen Brettspielen nicht langsam den Garaus? – So lautet eine der meistgestellten Fragen an Spiele-Journalisten. Nein, überhaupt nicht! Das Gegenteil ist der Fall: Weil sich die Digitalisierung in immer weitere Teile des Freizeitund Alltagslebens frisst, steigt das Bedürfnis nach nicht digitalen, unmittelbaren, gemeinsamen emotionalen Erlebnissen. Bei analogen Gesellschaftsspielen sieht man sich in die Augen und bekommt die Gefühle der Mitspieler ungefiltert mit: Bluffen, verhandeln, jemanden austricksen, sich ärgern, sich freuen haben eine ganz andere Qualität. Wir stellen fünf aktuelle Spiele vor, die auch Spielemuffel faszinieren können und Kinder und Jugendliche an den Spieltisch zurückholen.
Artikel kostenlos weiterlesen

Gratis registrieren und profitieren:

  • Begrüssungsgeschenk
  • Zugriff auf alle Artikel
  • Artikel speichern & später lesen
  • Teilnahme an Verlosungen
Sie sind noch nicht registriert? Hier geht's zur Registration