Herr Juul, wie gehe ich mit Tobsuchtanfällen um?

Durch die Luft fliegende Spielzeugautos, Wutausbrüche und Kraftausdrücke – eine Mutter weiss nicht mehr weiter mit ihrem Sohn. Sie wendet sich an Fritz+Fränzi und Jesper Juul antwortet ihr.

Text: Jesper Juul
Illustration: Petra Dufkova/Die Illustratoren

Das Wichtigste zum Thema 

Wie gelingt es Eltern, ihrem Kind zu vermitteln, dass es auch bei Wutausbrüchen wertvoll und geliebt ist?

Im Text gibt der erfahrene Familientherapeut Jesper Juul ein anschauliches Beispiel, wie ein Gespräch mit dem Kind ablaufen könnte, um konstruktiv und effektiv eine Lösung zu finden. Er erklärt im vollständigen Text, warum der Junge sich so verhält und dass der Wutausbruch vor allem ein Signal ist, um mitzuteilen, dass das Kind mit der Familiensituation nicht glücklich zu sein scheint.   

Artikel kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich gratis und profitieren Sie:

  • Begrüssungsgeschenk: Wahl aus 150 Angeboten
  • Unbegrenzter Zugriff auf über 2’000 Artikel
  • Artikel merken und Lesezeichen speichern
  • Elterntipps und wertvolle Unterstützung
  • 100% kostenlos für Sie
Jetzt Registrieren

Lesen Sie mehr zum Thema Wutanfälle:

Elternbildung
Herr Juul, wie gehe ich mit Tobsuchtanfällen um?
Durch die Luft fliegende Spielzeugautos, Wutausbrüche und Kraftausdrücke – eine Mutter weiss nicht mehr weiter mit ihrem Sohn. Sie wendet sich an Fritz+Fränzi und Jesper Juul antwortet ihr. Das Wichtigste zum Thema  Wie gelingt es Eltern, ihrem Kind zu vermitteln, dass es auch bei Wutausbrüchen wertvoll und geliebt ist? Im Text gibt der erfahrene Familientherapeut Jesper […]