Familienleben

Mach doch, was dir Spass macht!

Nutzen junge Menschen ihre Freizeit und Ferien sinnvoll oder beschäftigen sie sich nur mit Aktivitäten, die zwar Spass machen, aber keinen Lerneffekt haben? Eltern und Kinder haben oft sehr unterschiedliche Ansichten darüber. Die Kinder haben aber meist recht. 
Text: Lukrecija Kocmanic
Bild: Kostas Maros / 13 Photo

In Zusammenarbeit mit der Stiftung Kinderdorf Pestalozzi
Fürsorgliche Eltern möchten unbestritten nur das Beste für ihre Kinder. Sei es in Sachen Bildung, Ernährung oder bei der Freizeitgestaltung. Letztere wird oft wie eine gesunde, ausgewogene Mahlzeit zusammengestellt: viel Gemüse, viel Proteine, etwas Kohlenhydrate und möglichst keinen Zucker. Die vermeintlich ideale Freizeitgestaltung sieht dann in etwa so aus: viel Sport, viel musische Bildung, etwas Fremdsprachenunterricht und möglichst keine Computerspiele. 
Um einen Lerneffekt zu erzielen, müssen im Gehirn die emotionalen Zentren aktiviert werden. Das passiert, wenn uns etwas begeistert.
Doch eine ausgleichende Freizeit gibts nicht auf Rezept, und nicht alle Kinder brauchen dasselbe. Viel wichtiger ist, dass Kinder und Jugendliche das machen können, was ihnen Spass macht. Ihre Bedürfnisse, gerade wenn es darum geht, wie sie ihre Freizeit gestalten möchten, gilt es ernst zu nehmen. Diese Haltung hat aber nichts mit antiautoritären, alternativen Erziehungsmethoden zu tun, sondern mit neurobiologischen Prozessen – sie ergibt aus wissenschaftlicher Sicht durchaus Sinn. Der deutsche Neurobiologe und Autor Gerald Hüther beschreibt den Prozess des Lernens als eine Veränderung von Netzwerken im Gehirn. Diese Veränderung komme durch positive Erlebnisse zustande. Um einen Lerneffekt zu erzielen, müssen im Gehirn die emotionalen Zentren aktiviert werden. Das passiert nur dann, wenn uns etwas begeistert.

Anzeige
0 Kommentare

Zugehörige Tags

Hat Ihnen unser Artikel gefallen? Unterstützen Sie unser Engagement für Eltern mit einer Spende!

Diesen Artikel kommentieren

Diese Webseite nutzt Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Mehr Infos hier.