«Ich möchte zu Papi ziehen!»

Wenn der Sohn unerwartet zum Ex-Mann zieht, ist das für eine Mutter schmerzlich. Dass es sich lohnt, ungeliebte Realitäten zu akzeptieren, hat Valerie Wendenburg selbst erlebt. 
Die Stimmung ist anders als sonst. Wir sitzen im Wohnzimmer, es ist einer dieser Sonntagabende, an denen meine drei Söhne vom gemeinsamen Wochenende bei ihrem Vater nach Hause kommen. Meine fünfjährige Tochter albert herum, aber niemand lacht. Endlich traut sich einer der 17-jährigen Zwillinge, die Worte auszusprechen, von denen er ahnt, dass sie mich mit Wucht treffen werden. «Ich möchte zu Papi ziehen!». Für mich fühlt sich dieser Moment an wie ein Schock.
 
Die Vorgeschichte ist schnell erzählt: Mein Ex-Mann und seine zweite Frau trennen sich und er ist nun auf Wohnungssuche – alleine. Ob jemand mit ihm zusammenziehen möchte, fragt er jetzt seine Söhne. Einer von ihnen entschliesst sich spontan dazu. Auch, wie er mir erklärt, «weil du doch eine Familie hast und Papi sonst ganz alleine ist.» Schon wenige Wochen später verlässt er unser Haus, in dem wir, mein Mann und ich, mit meinen Söhnen und unserer gemeinsamen Tochter leben. Ein Auszug eines der Kinder stand bisher nie im Raum.
Ich verstehe den Wegzug als etwas Negatives. Suche die Schuld bei mir, anstatt mich in meinen Sohn hineinzuversetzen. Überlege, was ich falsch gemacht habe und ob es meinem Ex-Mann vielleicht nur darum geht, mich zu kränken. Meine Rolle als Mutter stelle ich in Frage. Ich erinnere mich an vertraute Gespräche und gemeinsame Spaziergänge mit meinem plötzlich verloren geglaubten Sohn. Aus meiner Sicht habe ich doch alles getan, um ihm eine «gute Mutter» zu sein. Warum will er nun lieber bei seinem Vater leben als bei mir? Die beiden Brüder, auch der andere Zwilling, reagieren verständnisvoll und vertrauen auf die enge Bindung, verstärkt durch den gemeinsamen Sport und Freundeskreis.
Artikel kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich gratis und profitieren Sie:

  • Begrüssungsgeschenk: Wahl aus 150 Angeboten
  • Unbegrenzter Zugriff auf über 2’000 Artikel
  • Artikel merken und Lesezeichen speichern
  • Elterntipps und wertvolle Unterstützung
  • 100% kostenlos für Sie
Jetzt Registrieren