Hilfe, mein Kind mag keine Tiere - Das Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

Hilfe, mein Kind mag keine Tiere

Alle Kindern lieben Tiere, heisst es. Umso besorgter sind Eltern, wenn der Nachwuchs keinen Faible für Vierbeiner zeigt oder gar Angst hat. Warum sind Kinder in puncto Tierliebe unterschiedlich? Und sollte man Kindern gar beibringen Tiere zu lieben, weil diese ihnen gut tun?
Der 6-jährige Luka ist begeistert: «Darf Thea hinten bei mir sitzen?» Es geht zu einem Sonntagsausflug ins Grüne, der Familienhund soll natürlich mit. Sein älterer Bruder Leon rümpft die Nase. «Wenn die hinten sitzt, fahre ich aber nicht mit!» Die beiden Buben wachsen im selben Haushalt auf, haben die gleichen Freunde, gehen zur selben Schule und sind doch völlig verschieden, wenn es um Tiere geht.

So wie Leon sind viele Kinder. Gerade Eltern mit Mehrfachnachwuchs können ein Lied davon singen. Während das eine Kind jeden Welpen und jedes Kätzchen umgehend adoptieren möchte und sich über die tierische Begrüssung freut, schimpft das andere Kind bereits über ein einzelnes Tierhaar.
Artikel kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich gratis und profitieren Sie:

  • Begrüssungsgeschenk: Wahl aus 150 Angeboten
  • Unbegrenzter Zugriff auf über 2’000 Artikel
  • Artikel merken und Lesezeichen speichern
  • Elterntipps und wertvolle Unterstützung
  • 100% kostenlos für Sie
Jetzt Registrieren