Ordnung im Kinderzimmer: Hier regiert der Spass und nicht das Chaos - Das Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi
Merken
Drucken

Ordnung im Kinderzimmer: Hier regiert der Spass und nicht das Chaos

Lesedauer: 1 Minuten

Ihr träumt schon lange von mehr Ordnung im Kinderzimmer? Dann helfen euch diese Tipps von IKEA bestimmt.

Die Festtage stehen vor der Tür und mit ihnen die Vorfreude auf feierliche Dekorationen, köstliches Essen und natürlich Geschenke! Kinderherzen schlagen höher, wenn sie neue Schätze in Empfang nehmen dürfen. Doch oft kommt nach der Bescherung das Problem: Wohin mit all den neuen Spielsachen? Das Kinderzimmer scheint aus allen Nähten zu platzen und die Eltern stehen vor der Herausforderung, Ordnung zu halten. Eine gute Organisation und clevere Aufbewahrungslösungen sind dabei der Schlüssel zum Erfolg, damit genügend Platz zum Spielen und Wohlfühlen bleibt.

In einem gut organisierten Kinderzimmer findet nicht nur jedes Spielzeug seinen Platz, sondern auch die Fantasie der Kinder kann ungehindert fliessen. Hier kommen durchdachte Aufbewahrungsmöglichkeiten ins Spiel. Regale mit bunten Boxen bieten nicht nur Stauraum, sondern bringen gleichzeitig Farbe ins Zimmer. Spielzeugkisten mit Rollen sind nicht nur praktisch, sondern auch ein toller Blickfang.

Ein weiterer Tipp für ein aufgeräumtes Kinderzimmer ist die Verwendung von multifunktionalen Möbelstücken. Bettgestelle mit integrierten Schubladen bieten zusätzlichen Stauraum für Bettwäsche oder Spielzeug. Schreibtische mit eingebauten Regalen sorgen für eine organisierte Arbeitsfläche, die auch zum Malen und Basteln einlädt. Eine Sitzbank, die gleichzeitig eine Schublade hat, spart Platz und sorgt für Ordnung. So wird der Raum optimal genutzt, und es bleibt genug Platz zum Spielen.

Kleiner Aufwand mit grossem Effekt: Etiketten mit Icons oder Fotos des Inhalts oder – je nach Alter der Kinder – mit Beschriftungen an den Aufbewahrungsboxen helfen sowohl den Kindern als auch den Eltern, einen besseren Überblick zu behalten, wo jedes Spielzeug seinen Platz hat. Dies fördert nicht nur die Selbstständigkeit der Kinder, sondern erleichtert auch das Aufräumen nach dem Spielen.

Eine durchdachte Organisation und Aufbewahrung sind im Kinderzimmer der Schlüssel zu einem harmonischen Zusammenleben. Wenn alles seinen Platz hat, bleibt mehr Zeit zum Spielen, Lachen und Entdecken.  Die Festtage sind also der richtige Moment, um Ordnung im Kinderzimmer zu schaffen – für eine entspannte Zeit mit der ganzen Familie. 

Übrigens kann dir der neue 3D-Raumplaner IKEA Kreativ dabei helfen, dein Zuhause optimal einzurichten und zu planen.