Desktop digitalisierung
Mediennutzung

Digitaltag Schweiz: Die Highlights für Eltern

Am 21. November 2017 dreht sich alles um die Digitalisierung: In der ganzen Schweiz finden Aktionen und Vorführungen statt, die sich mit der Zukunft unserer Gesellschaft befassen. Wir haben einige Highlights in der Deutschweiz herausgesucht, wo Eltern und Kinder noch spontan vorbeischauen können.
Text: Redaktion ElternMagazin Fritz+Fränzi
Digitalisierung ist DAS Thema der Stunde. Sie verändert die Arbeitswelt, unsere Kommunikation und die Schule, wie wir in unserem grossen Dossier vom Oktober «Digitale Revolution im Klassenzimmer» gezeigt haben. Am 21. November 2017 findet der erste Digitaltag Schweiz statt, an dem sich unzählige Veranstalter beteiligen. Einige Aktionen sind Schulklassen vorbehalten oder schon ausgebucht, aber insbesondere im Hauptbahnhof Zürich lohnt es sich, auch spontan vorbei zu schauen. Eltern und Kinder können hier spielerisch etwas über Digitalisierung lernen. Unsere Highlights:

  • 10-11 Uhr, Hauptbahnhof Zürich: Klassenzimmer gestern und heute: Live auf der Bühne im Züricher Bahnhof wird eine Schulklasse digital mit je einer Klasse in der französischen und der italienischsprachigen Schweiz vernetzt. Veranstalter ist Pro Juventute, die dafür extra ein Klassenzimmer aus der Gründerzeit der Stiftung aufgebaut haben. Mehr Infos. 
  • 8.30-18 Uhr Hauptbahnhof Zürich: Das Selfie der Zukunft: Durch Bewegen des Smartphones wird das Gesicht eingescannt und daraus die 3D-Oberfläche und Textur berechnet. Das Ergebnis ist ein vollständiges 3D-Modell des Gesichts. Veranstalter ist die ETH Zürich. Mehr Infos.
  • 8.30-19.30 Uhr Hauptbahnhof Zürich: Computer Science (CS) First für Kinder: Spannende Innovationen von Google rund um virtuelle Reisen, spielerisches Programmieren und wie künstliche Intelligenz zum Entdecken. Veranstalter sind Google und CS First. Mehr Infos. 
  • 8.30-20 Uhr Hauptbahnhof Zürich: Brain Runners. Computerspiele mit Gedanken steuern - Eine Kooperation zwischen der Zürcher Hochschule der Künste und der ETH Zürich. Mehr Infos
  • 8.30-18 Uhr: Hauptbahnhof Zürich: Programmieren mit Thymio. Thymio ist ein kleiner Roboter, der auf spielerische Weise die Grundlagen von Programmierung und Robotik näherbringt. Auch für Leute ohne jegliche Vorkenntnisse. Veranstalter ist die ETH Zürich. Mehr Infos.
  • 8.30-20.00 Uhr Hauptbahnhof Zürich: Gewinner der Videowettbewerbs für Schulklassen: Digitalswitzerland führte schweizweit für alle Schulklassen einen Videowettbewerb zum Thema «Smartphones, Apps, Roboter & Co» - wie beeinflussen sie meinen Schulalltag, mein Leben, meine Zukunft?" durch. Am Digitaltag wird der Gewinner verkündet. Mehr Infos.
  • 10-17 Uhr Pfingstweidstrasse 96, Zürich: «Clip und klar!» Digitales Lernen: SRF mySchool gibt Einblicke ins Lernen mit neuen Medien, hilft beim Aufbau von Informationskompetenz und präsentiert Videoclips, die schlau machen. Veranstalter ist SRF. Mehr Infos.
  • 10-17 Uhr Pfingstweidstrasse 96, Zürich: Zambo. Die digitale Welt übt auf Kinder grosse Faszination aus. Für Eltern ist es oft schwierig, damit umzugehen. «SRF Zambo» unterstützt mit Wissensinhalten und einer geschützten Online-Community für Kinder. Veranstalter ist SRF. Mehr Infos.
  • 9-20 Uhr Hauptbahnhof Zürich. Guetzliformen drucken: Wie funktioniert eigentlich ein 3D-Druck? Schritt für Schritt kann vor Ort ein eigenes Guetzliförmli gedruckt werden. Veranstalter ist die Swisscom. Mehr Infos.
  • 10-18 Uhr in ausgewählten Swisscom-Filialen in der ganzen Schweiz (Karte hier): Speed Learning (30 Minuten): Mehr aus dem Smartphone herausholen. Veranstalter ist die Swisscom. Mehr Infos.

Weiterlesen:

Möchten Sie unser Magazin zum Thema Digitalisierung im Schulzimmer (10/17) lesen? Sie können es hier nachbestellen. 

Anzeige
0 Kommentare
Hat Ihnen unser Artikel gefallen? Unterstützen Sie unser Engagement für Eltern mit einer Spende!

Diesen Artikel kommentieren