Desktop zwei mamasl
Familienleben

«Zwei Mamas – c’est ça!»

Bettina und Fiona Aremu sind die Mütter der siebenjährigen Tobi. Die Regenbogenfamilie wünscht sich, dass die Gesellschaft das einseitige Familienbild überdenkt. Sie sind eine der Familien, die wir in unserem Dossier über neue Familienmodelle vorgestellt haben.
Protokoll: Virginia Nolan
Bilder: Désirée Good und Sally Montana / 13 Photo
«Um die Familienform, wie wir sie leben, sichtbar zu machen, haben wir uns entschieden, bei diesem Dossier mitzuwirken – auch auf Wunsch von unserer Tochter Tobi. Sich öffentlich zu äussern, ist wichtig, damit die Gesellschaft ihr einseitiges Familienbild überdenkt und an dessen Stelle irgendwann Vorstellungen rücken, in der sich auch Kinder wie Tobi wiederfinden können. Als zwei Mütter wünschen wir uns, dass unser Familienmodell nicht über die Abwesenheit eines Vaters definiert wird, sondern sich selbst genügt: Da sind zwei Eltern, die ihr Kind lieben und es grossziehen. Zwei Mamas – c’est ça!
Das würde die Frage, wer von uns Tobis «richtige» Mutter sei, überflüssig machen. Selbstverständlich weiss Tobi, wie sie entstanden ist, dass da ein Mann war, der uns mit einer Samenspende ein Geschenk machte. Tobi erzählt gerne von sich, hat aber auch gemerkt, dass sie nicht jedem Rede und Antwort stehen muss. Dass sie in einer Regenbogenfamilie aufwächst, beschert ihr zwar Fragen, glücklicherweise aber nur selten.
Drei Frauen, eine Regenbogenfamilie: Bettina und Fiona Aremu mit ihrer Tochter Tobi, 7.
Drei Frauen, eine Regenbogenfamilie: Bettina und Fiona Aremu mit ihrer Tochter Tobi, 7.
Im Gespräch mit anderen Kindern wird manchmal das Thema Papa aktuell. Mit diesem Begriff verbinden wir keine genetische, sondern eine soziale Funktion: die eines präsenten, liebenden Elternteils. Deshalb sprechen wir auch nicht von Papa, sondern vom Samenspender.
«Die Stiefkindadoption, ab 2018 möglich, ist eine Riesenerleichterung für uns.»
Die Stiefkindadoption, welche ab 2018 möglich ist, war für Regenbogenfamilien höchst überfällig. Erst jetzt ist es für Homosexuelle möglich, auch mit gesetzlicher Rückendeckung ihren Kinderwunsch im Rahmen einer gleichberechtigten Elternschaft zu verwirklichen. Das ist eine Riesenerleichterung für uns.»
Anzeige

Neue Familienmodelle, unser Dossier im Februar 2018:

«Mutter, Mutter, Kind» - Unser Magazin vom Februar 2018 thematisiert die vielfältigsten Familienmodelle. Bestellen Sie hier die Ausgabe!
«Mutter, Mutter, Kind» - Unser Magazin vom Februar 2018 thematisiert die vielfältigsten Familienmodelle. Bestellen Sie hier die Ausgabe!


0 Kommentare

Zugehörige Tags

Hat Ihnen unser Artikel gefallen? Unterstützen Sie unser Engagement für Eltern mit einer Spende!

Diesen Artikel kommentieren