Desktop frage web 1130x500
Familienleben

«Hilfe, die Freundin meiner Tochter ist ein Drückeberger!»

Wenn die beste Freundin meiner Tochter, 7, zu Besuch ist, möchte ich, dass die beiden Mädchen abends beim Aufräumen mithelfen. Die Freundin meiner Tochter versucht sich jedoch jedes Mal davor zu drücken, simuliert Bauchschmerzen oder verabschiedet sich gleich nach Hause. Meine Tochter findet das ungerecht. Kann ich darauf bestehen, dass die Freundin aufräumt, obwohl sie nicht meine Tochter ist? Anne, 39, Bern

Das sagen unsere Experten dazu:


Nicole Althaus, 49, ist Chefredaktorin Magazine, Kolumnistin, Autorin und Mitglied der Chefredaktion der «NZZ am Sonntag». Zuvor war sie Chefredaktorin von «wir eltern» und hat den Mamablog auf «Tagesanzeiger.ch» initiiert und geleitet. Nicole Althaus ist Mutter von zwei Kindern, 18 und 14.
Stefanie Rietzler ist Psychologin, Autorin («Erfolgreich lernen mit ADHS») und leitet die Akademie für Lerncoaching in Zürich. www.mit-kindern-lernen.ch
Peter Schneider, 59, arbeitet als Psychoanalytiker und Kolumnist in Zürich. Bis 2017 war er Professor für Entwicklungs- und Pädagogische Psychologie in Bremen; zurzeit lehrt er Geschichte und Wissenschaftstheorie der Psychoanalyse in Berlin.

Haben Sie auch eine Frage?

In dieser Rubrik beantworten Expertinnen und Experten IHRE Fragen zu Erziehung und Alltag mit Kindern. Schreiben Sie eine E-Mail an: redaktion(at)fritzundfraenzi.ch

Anzeige
0 Kommentare

Zugehörige Tags

Hat Ihnen unser Artikel gefallen? Unterstützen Sie unser Engagement für Eltern mit einer Spende!

Diesen Artikel kommentieren