Persönlichkeitstest: Bin ich introvertiert?
Entwicklung

Persönlichkeitstest: Bin ich introvertiert?

Introversion ist die Ausprägung eines bestehenden Persönlichkeitsmerkmals der Extraversion, über welches jeder Mensch verfügt. Was sind Sie? Machen Sie den Persönlichkeitstest.
Text: Claudia Landolt
Bild: Amir Kaljikovic/Stocksy
Kein Mensch ist komplett introvertiert oder komplett extrovertiert. Man bewegt sich in einem sogenannten Spektrum. Am einen Ende der Skala befinden sich die extrem Extrovertierten und auf dem anderen Ende die komplett Introvertierten. Menschen, die ungefähr in der Mitte anzuordnen sind, bezeichnen Psychologen als «Ambivertierte».
 
Dieser Test ist kein wissenschaftlich validierter Testbogen, sondern lediglich dazu da, sich selber auf diesem Spektrum einzuordnen. Die Fragen wurden auf der Grundlage der häufig von heutigen Forschern akzeptierten Merkmale der Introversion formuliert und von der Pionierin auf dem Gebiet der Introversion, der US-Autorin Susan Cain zusammengestellt. Es gibt keine richtigen oder falschen Antworten. Am einfachsten ist, sich für ein »trifft zu« oder »trifft nicht zu« zu entschieden. Eltern können diesen Test auch für ihre Kinder ausfüllen.

Markiere die folgenden Antworten an, wenn du sie als auf dich zutreffend erachtest:

  • Ich verbringe lieber Zeit mit ein oder zwei Freunden als mit einer Gruppe.
  • Ich äussere meine Gedanken lieber schriftlich.
  • Ich bin gerne alleine.
  • Ich ziehe ein ernsthaftes Gespräch dem Small Talk vor.
  • Meine Freunde sagen, dass ich gut zuhören kann.
  • Ich habe lieber kleine als grosse Klassen.
  • Ich meide Konflikte.
  • Ich möchte meine Arbeit anderen erst dann zeigen, wenn sie perfekt ist.
  • Ich kann am besten für mich alleine arbeiten.
  • Ich werde im Unterricht nicht gerne aufgerufen.
  • Ich fühle mich erschöpft, wenn ich mit Freunden gechillt habe, auch wenn wir Spass hatten.
  • Ich würde meinen Geburtstag lieber mit ein paar Freunden und der Familie feiern, als eine grosse Party zu veranstalten.
  • Grosse Projekte, die für die Schule selbstständig erledigt werden sollen, machen mir nichts aus.
  • Ich verbringe viel Zeit in meinem Zimmer.
  • Ich bin normalerweise nicht sehr risikofreudig.
  • Ich kann mich stundenlang in ein Projekt vertiefen, sportlich trainieren, ein Musikinstrument üben oder mich kreativ beschäftigen, ohne mich zu langweilen
  • Ich überlege immer erst, bevor ich etwas sage. 
  •  Ich würde eher eine SMS oder eine E-Mail schreiben, als jemanden anzurufen, den ich nicht sehr gut kenne.
  • Ich fühle mich nicht sehr wohl, wenn ich im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehe.
  • Normalerweise stelle ich lieber Fragen, als welche zu beantworten.
  • Die Leute beschreiben mich oft als leise sprechend oder schüchtern.
  • Wenn ich wählen müsste, würde ich ein Wochenende ohne jegliches Programm einem Wochenende vorziehen, bei dem zu viel geplant ist.

Anzeige
0 Kommentare

Zugehörige Tags

Hat Ihnen unser Artikel gefallen? Unterstützen Sie unser Engagement für Eltern mit einer Spende!

Diesen Artikel kommentieren

Diese Webseite nutzt Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Mehr Infos hier.