Effizientes Lernen mit Schlaufux
Advertorial

Hilfe beim Schulstoff – 
mit Schlaufux.ch

Der Schweizer Schulstoff sorgt nicht nur bei SchülerInnen, sondern auch bei deren Eltern regelmässig für Kopfzerbrechen. Hausaufgaben? Prüfungen? Matheregeln? Deutschgrammatik? Französischvokabular? Das bedeutet häufig Stress – für die ganze Familie! Das Gute daran: Dieser Stress muss nicht sein – die Lernplattform schlaufux.ch bietet Unterstützung auf Knopfdruck.

Auf Schlaufux gibt es für alle lehrplanrelevanten Mathe-, Deutsch- und Französischthemen unzählige Erklärvideos, Zusammenfassungen und Übungen. Die Plattform ist strengstens an den Lehrplan 21 angepasst, von einem Expertenteam gebaut worden und stellt damit eine optimale Unterstützung bei Unsicherheit mit dem Schulstoff dar.

Lernstatistiken, Abzeichen und anderes

Der Zugang zu Schlaufux funktioniert über ein unkompliziertes Abo-Modell, eignet sich für alle SchülerInnen ab der 3. Klasse, ist für die Kleinen (3./4. Klasse) gratis und kostet für alle anderen nur 49 CHF pro Monat. Die Plattform orientiert sich damit an fast der gesamten Schülerschaft der Deutschschweiz – und bietet diesen eine passende Hilfe beim Lernen: So können Schlaufux-Abonnenten beispielsweise ihren Lernfortschritt mit Statistiken verfolgen, beim Lernen gewisse Abzeichen sammeln oder den «Hilfe-Fux» rufen, wobei dieser dann mit Tipps und Tricks zur Verfügung steht (und etwa erläutert, wie man typische Prüfungsaufgaben richtigerweise beantworten sollte). 
Auch die Eltern können vom Angebot profitieren: Wenn diese Probleme haben, ihrem Nachwuchs etwaige Hausaufgaben, Prüfungsthemen, Algebra- oder Sprachregeln zu erklären, so können sie auf Schlaufux zurückgreifen – und finden dort die perfekte Nachhilfe. Insofern hilft Schlaufux nicht nur den Kindern, sondern entlastet auch die Eltern.

Chancengleichheit im Bildungssektor

Die Köpfe hinter dem Fux haben sich also ehrgeizige Ziele gesetzt. Es sei wichtig, dass es im Nachhilfemarkt ein preiswertes Angebot gebe, betonen die drei Gründer Christian Marty, Jonas Fehlmann und Manuel Kant: «Sonst können sich nur wohlhabende Familien Nachhilfe leisten.» «Ein Monat Schlaufux», so Marty, «kostet also ungefähr gleich viel wie eine Stunde Nachhilfe.» Wenn das nicht ein Angebot ist? 
Auf Schlaufux.ch gibt’s weitere Informationen und die Möglichkeit, die Lernplattform gleich auszutesten.

Zugehörige Tags

Diese Webseite nutzt Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Mehr Infos hier.