Advertorial

Psychisch belastete Eltern und ihre Kinder stärken

Die psychische Erkrankung der Eltern kann ein Risiko sein für die kindliche Entwicklung und das psychische Erkrankungsrisiko der Kinder erhöhen. Das Institut Kinderseele Schweiz (iks) setzt setzt sich dafür ein, dass Familien mit einem psychisch erkrankten Elternteil und deren Kinder Hilfe erhalten.
Jede zweite bis dritte Person in der Schweiz leidet mindestens einmal im Leben an einer psychischen Krankheit. Viele davon sind Eltern minderjähriger Kinder. Nach Expertenschätzungen haben rund 20 Prozent aller minderjährigen Kinder mindestens einen psychisch belasteten Elternteil, also mehr als 300'000 Kinder schweizweit.
 
Die psychische Erkrankung der Eltern kann ein Risiko sein für die kindliche Entwicklung und das psychische Erkrankungsrisiko der Kinder erhöhen. Doch nun kommt die gute Nachricht! Die Last einer psychischen Krankheit kann vielen dieser Kindern erspart werden, wenn betroffene Familien entlastet werden. Fachpersonen sind sich einig: vorbelastete Kinder können sich genauso gesund entwickeln wie nicht betroffene Kinder, wenn sie Unterstützung erhalten.
«Es braucht oft wenig, um viel zu bewirken und betroffene Familien zu entlasten.»
Das Institut Kinderseele Schweiz (iks) setzt darum die Bedürfnisse betroffener Familien ins Zentrum seiner Arbeit. Seit rund fünf Jahren setzt sich das iks dafür ein, dass Familien mit einem psychisch erkrankten Elternteil und deren Kinder Hilfe erhalten. Aus Erfahrung wissen die Beraterinnen des iks, dass es manchmal wenig braucht, um viel zu bewirken: offene Gespräche in der Familie über die schwierige Situation und die Erkrankung, pragmatische Hilfe bei alltäglichen Aufgaben und punktuell spezifische Hilfen für einzelne Familienmitglieder.
 
Das iks berät betroffene Familien und deren Umfeld, aber auch Lehrer, Schulsozialarbeiter, Ärzte und andere Fachpersonen, wenn sie sich unsicher sind, wie sie in einem konkreten Fall handeln sollen. Zudem bietet die Onlineplattform kinderseele.ch viele Tipps, Informationen und zeigt Anlaufstellen auf. Edukative Kurzfilme erklären psychische Erkrankungen auf einfache Art und vermitteln Ideen, wie eine betroffene Familie ihre momentan schwierige Situation besser meistern kann. 
 
Helfen Sie uns dabei, Kindern von psychisch erkrankten Eltern eine gesunde Entwicklung zu ermöglichen!
 

Video-Porträt: Jugendliche mit psychisch belasteter Mutter

Wie sich eine psychische Erkrankung auf die ganze Familie und auch die Menschen in ihrem Umfeld auswirken kann, wird in unseren Kurzfilmen erklärt. Weitere Porträts finden Sie unter diesem Link.

Zugehörige Tags

Diese Webseite nutzt Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Mehr Infos hier.