Tagesschulen in der Schweiz
Schule
Seite 5

Wissenswertes über Tagesstrukturen und Tagesschulen in der Schweiz 

  • Das Thema Tagesschule sowie Tagesstruktur ist in der Schweiz über die kantonale Schulgesetzgebung geregelt und jede Schulgemeinde und politische Gemeinde kann im Rahmen dieses Gesetzes und der jeweiligen kantonalen Schulverordnung eine Tagesschule gründen. Deshalb variieren Angebote genauso wie Bezeichnungen. Aus diesem Grund wird im Folgenden zusammengefasst von dem Betreuungsangebot gesprochen.
 
  • In der Schweiz existiert kein Recht auf einen Betreuungsplatz. Schliessen sich jedoch, je nach kantonaler Regelung, rund zehn Eltern zusammen, können sie die Forderung eines Betreuungsangebotes bei der Schule deponieren und diese ist verpflichtet, die Nachfrage zu erfüllen.
 
  • Die Betreuungsschlüssel variieren je nach Kanton. In Luzern ist es 1:10, in Zürich 1:12, in Bern hingegen wird der Schlüssel den Schulen überlassen.

  • Die Zusammensetzungen der Teams in der Betreuung variieren stark. In der Leitung sind es meist Sozialpädagoginnen, die Mehrheit in den Teams stellen Fachpersonen Betreuung, und als Assistenten werden auch Personen in Ausbildung oder ohne pädagogische Ausbildung angestellt. Punktuell werden auch Lehrpersonen, Kindergärtner oder Spielgruppenleiterinnen – Personen mit einer passenden Berufserfahrung – eingestellt, wobei für sie die Anstellungsbedingungen nicht attraktiv sind.

  • Die Kosten variieren von Schule zu Schule. Für die Mittagsbetreuung inklusive Essen werden je nach Kanton und Ort 6 bis 30 Franken berechnet. Meist sind die Beiträge vom Einkommen der Eltern abhängig. Gerade wenn Familien die Betreuung aus verschiedenen Teilen zusammenstellen können, die jeweils ein paar Franken kosten, kann ein Tag 20 bis 90 Franken kosten.

  • In den kommenden Jahren geht man in den meisten Kantonen von einer Nachfrage von 60 bis 80 Prozent der Schülerschaft aus. Viele Schulen bauen deshalb ihr Angebot aus.

Tagesbetreuung: Darauf sollten Eltern achten

  • Wird ein Betreuungsschlüssel von maximal 1:12 eingehalten? Existieren Ruheräume, Rückzugsorte und räumliche Angebote für verschiedene Freizeitaktivitäten – auch zum Toben?

  • Besteht das Team aus langfristigen Mitarbeitenden und ist es gemischt aus Sozialpädagogen und Fachpersonen Betreuung zusammengesetzt?

  • Gibt es fixe Bezugspersonen für die Klassen oder Stufen? Und einen regelmässigen Austausch zwischen Lehrkörper und Betreuungsteam?

Mehr zum Thema Tagesschule lesen:


Anzeige
0 Kommentare

Zugehörige Tags

Hat Ihnen unser Artikel gefallen? Unterstützen Sie unser Engagement für Eltern mit einer Spende!

Diesen Artikel kommentieren

Diese Webseite nutzt Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Mehr Infos hier.