Kindergarten
Seite 2

Warum ist Bindung so wichtig?

Wenn ich mich auf eine Person ver­lassen kann, fühle ich mich sicher und kann die Welt auf der Basis die­ser positiven Einstellung entdecken. Eine sichere Bindung ist ein langfris­tiger Schutzfaktor für die psychische Gesundheit. Mit einer guten Bin­dung ist zum Beispiel die Wahr­scheinlichkeit geringer, im Erwach­senenleben an einer psychischen Krankheit zu erkranken. Zudem steht das Bindungsverhalten auch in einem sozialen Kontext. Verfüge ich über ein gutes Bindungsverhalten, beeinflusst das, wie ich auf andere zugehen kann, wie empathisch ich bin, wie ich mich in sie hineinver­setzen und helfen kann.

Vermag das ein Kindergartenkind schon zu leisten?

Das ist ein Prozess, der lange vor dem Kindergartenalter beginnt und Unterstützung braucht. Kinder brauchen jemanden, der ihnen damit hilft, wenn es in Situationen kommt, die es nicht kennt. Das kleine Kind holt sich mittels sozialem Referen­zieren die Information von den Eltern, um sein eigenes Verhalten zu planen oder anzupassen. Im Kindergarten wird der Kreis der Personen grösser, die Vorbildcharakter haben, aber die Eltern bleiben nach wie vor die wichtigste Informationsquelle. Durch die fehlende Vielfalt ist das Verhalten der Eltern in diesem Alter quasi Gesetz. Im Positiven wie im Negativen. Eine gute Bindung zu meinen Bezugspersonen zu haben, ist ganz entscheidend für die soge­nannte Selbstregulation.

Warum?

Die Selbstregulation ist Teil der soge­nannten exekutiven Funktionen, also jener geistigen Fähigkeiten, die es uns Menschen ermöglichen, plan­voll zu denken und zu handeln, die helfen, dass wir uns im Griff haben. Eine gute Selbstregulation führt in der Schule etwa dazu, dass sich ein Kind besser konzentrieren kann, auch wenn jemand daneben sitzt oder Lärm herrscht. Diese Fähigkeit führt dazu, dass man disziplinierter arbeiten kann, und das wiederum führt zu einer ganzen Reihe weiterer Vorteile, einer höheren Bildung, anderen beruflichen Möglichkeiten und insgesamt zu einem höheren sozioökonomischen Status.

Was ist der Zusammenhang zwischen Bindung und Selbstregulation?

Sicher gebundene Kinder haben ein positives inneres Arbeitsmodell, einen besseren emotionalen Aus­druck, eine höhere Kompetenz und später weniger finanzielle Sorgen. Mangelnde Selbstregulation kann also auch substanzielle persönliche und volkswirtschaftliche Folgen haben.
Anzeige

Kann man Selbstregulation trainieren oder ist sie eine Frage der Gene? 

Beides! Verhalten und Entwicklung des Menschen zeichnen sich immer durch ein Zusammenspiel von Umwelt und Genetik aus. Die Selbstregulation wie auch die exekutiven Funktionen sind allerdings sehr komplexe kognitive Fähigkeiten. Ein erfolgversprechendes Training muss deshalb diese Komplexität abbilden, und das ist nicht ganz einfach. Man müsste jede einzelne kognitive Funktion trainieren, zuerst für sich, dann im Zusammenhang und schliesslich in einem individuellen Kontext. So ein Training wäre enorm aufwendig. 

Spielt die Selbstregulation eine Rolle, ob ein Kind gern zur Schule geht? 

Nun, irgendwann gibt es bei jedem Kind den Moment, an dem es nicht gern zur Schule geht. Aber man kann eben ungern oder sehr ungern zur Schule gehen. Dieser kleine Unterschied führt möglicherweise dazu, dass ich zwar keine Lust habe, aber dennoch meine Hausaufgaben erledige. Wer dauerhaft nur widerwillig oder sehr ungern zur Schule geht, hat trotz gleicher Kompetenzen eine andere Ausgangslage.

Beeinflusst das Elternhaus die Freude an der Schule?

Die Einstellung zur Schule und zu den Lehrpersonen kann inbesondere von den Eltern beeinflusst werden. Wenn ich zu Hause höre, dass die Schule «blöd» sei und die Lehrperson «unfähig», dann gehe ich als Kind mit einer entsprechenden Haltung in die Schule. In diesem Fall haben die Kinder nicht die Chance, unvoreingenommen gute Erfahrungen machen zu können.

0 Kommentare

Zugehörige Tags

Hat Ihnen unser Artikel gefallen? Unterstützen Sie unser Engagement für Eltern mit einer Spende!

Diesen Artikel kommentieren

Diese Webseite nutzt Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Mehr Infos hier.