Berufswahl Matteo Langenegger: «Ich kann mit elektrischen ­Installationen Räume mitgestalten»
Berufswahl

Ich erzähle

«Ich kann mit elektrischen Installationen Räume mitgestalten»

Matteo Langenegger, 17, aus Rickenbach SZ, ist im zweiten Lehrjahr als Elektroplaner EFZ. Er arbeitet hauptsächlich am Computer, ist aber auch ­regelmässig auf Baustellen.
Text: Stefan Michel
Bild: Gabi Vogt
«Die Berufswahl fiel mir ziemlich schwer. Es kam vieles in Frage, eine kaufmännische Lehre oder ein gestalterischer Beruf, Hochbauzeichner zum Beispiel. Die Schnupper­lehre als Elektro­planer gefiel mir dann am allerbesten, also bewarb ich mich für eine Lehrstelle in diesem Beruf. Leider gab es in der Nähe meines Wohnorts fast keine Angebote, deshalb musste ich in den Nachbarkantonen suchen. Beim Ingenieurunternehmen HHM in Zug wurde ich schliesslich fündig, die Berufsschule besuche ich in Luzern.

Mir gefällt es, wie ich mit den ­elektrischen Installationen Räume mitgestalten kann, etwa indem ich definiere, wo welche Lichtquelle ­hinkommt. Ich bespreche die anstehende Arbeit mit dem Projektleiter, wir überlegen gemeinsam, wie wir die Wünsche des Auftraggebers technisch umsetzen können. Auf dem Computer zeichne ich die Pläne, welche die Elektriker auf dem Bau umsetzen müssen. Ich bin oft auch selber auf der Baustelle, um die Arbeiten vor Ort zu kontrollieren und Probleme zu lösen. Da ich zu über 90 Prozent am Computer arbeite, brauche ich nach der Arbeit einen Ausgleich. Ich spiele Fussball, gehe biken, fahre gerne Motorrad. Nach der Lehre möchte ich die Berufsmatur machen, dann reisen und danach vielleicht an einer Hochschule studieren.»

Lesen Sie mehr zum Thema Berufswahl:

Die Wahl der passenden Ausbildung nach der Sekundarschule lässt sich in sieben aufeinanderfolgende Aufgaben einteilen. Es empfiehlt sich, die sieben Schritte in dieser Reihenfolge auszuführen, wobei man auch immer wieder eine oder zwei Etappen zurückgehen kann, wenn sich etwas geändert hat.
Die Wahl der passenden Ausbildung nach der Sekundarschule lässt sich in sieben
aufeinanderfolgende Aufgaben
einteilen. Es empfiehlt sich, die sieben Schritte in dieser Reihenfolge auszuführen, wobei man auch immer wieder eine oder zwei Etappen zurückgehen kann, wenn sich etwas geändert hat.
Hier können Sie das Berufswahl-Spezial als Einzelausgabe bestellen für 4.10 Fr. plus Porto. 
Hier können Sie das Berufswahl-Spezial als Einzelausgabe bestellen für 4.10 Fr. plus Porto. 

Anzeige
0 Kommentare

Zugehörige Tags

Hat Ihnen unser Artikel gefallen? Unterstützen Sie unser Engagement für Eltern mit einer Spende!

Diesen Artikel kommentieren

Diese Webseite nutzt Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Mehr Infos hier.