Berufswahl Lucas Renold: «Mich interessieren die ­medizinischen Hintergründe»
Berufswahl

Ich erzähle

«Mich interessieren die medizinischen Hintergründe»

Lucas Renold, 18, aus Mettmenstetten ZH, schliesst bald seine Lehre als Tiermedizinischer Praxisassistent (TPA) ab – selber hatte er aber noch nie ein Haustier.
Text: Stefan Michel
Bild: Gabi Vogt
«Ob ich einen Hund oder eine Katze habe, war immer eine der ersten Fragen bei meinen Bewerbungs­gesprächen als Tiermedizinischer Praxisassistent. Meine Antwort lautete jeweils: Nein, aber ich reite und habe ein Pflegepferd. Ich schnupperte auch als Pferdefachmann, doch die Arbeit als Tiermedizinischer Praxisassistent ist abwechslungsreicher. Zudem interessiere ich mich sehr für medizinische Belange. Leider gibt es nur wenige Lehrstellen und viele, die sich dafür bewerben. Ich musste einige Absagen hinnehmen. Umso grösser war die Freude, dass es im Tierspital Zürich geklappt hat. Meine Aufgaben sind vielfältig: Ich untersuche selbständig die mir zugeteilten Patienten, verabreiche Medikamente, reinige die Boxen und Stallungen, kümmere mich um die Fütterung, sterilisiere die Operations­instrumente und assistiere bei Operationen.
Mit Abstand am häufigsten haben wir Hunde und Katzen in der Klinik, ich hatte aber auch schon mit Schlangen, Greifvögeln, Leguanen und einmal sogar mit einem Brillenkaiman zu tun. Die Berufsschule besuche ich in der Juventus Schule für Medizin. Nach der Lehre will ich die Berufsmatura machen und mich als Tier-OP-Assistent weiterbilden. Ob ich später Tiermedizin studiere, was einmal mein Ziel war, weiss ich noch nicht. Auf jeden Fall möchte ich sobald wie möglich einen eigenen Hund.»

Lesen Sie mehr zum Thema Berufswahl:

Die Wahl der passenden Ausbildung nach der Sekundarschule lässt sich in sieben aufeinanderfolgende Aufgaben einteilen. Es empfiehlt sich, die sieben Schritte in dieser Reihenfolge auszuführen, wobei man auch immer wieder eine oder zwei Etappen zurückgehen kann, wenn sich etwas geändert hat.
Die Wahl der passenden Ausbildung nach der Sekundarschule lässt sich in sieben
aufeinanderfolgende Aufgaben
einteilen. Es empfiehlt sich, die sieben Schritte in dieser Reihenfolge auszuführen, wobei man auch immer wieder eine oder zwei Etappen zurückgehen kann, wenn sich etwas geändert hat.
Hier können Sie das Berufswahl-Spezial als Einzelausgabe bestellen für 4.10 Fr. plus Porto. 
Hier können Sie das Berufswahl-Spezial als Einzelausgabe bestellen für 4.10 Fr. plus Porto. 

Anzeige
0 Kommentare

Zugehörige Tags

Hat Ihnen unser Artikel gefallen? Unterstützen Sie unser Engagement für Eltern mit einer Spende!

Diesen Artikel kommentieren

Diese Webseite nutzt Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Mehr Infos hier.