Berufswahl Fabienne Binkert: «Bei meinem ersten Patienten war ich ziemlich aufgeregt»
Berufswahl

Ich erzähle

«Bei meinem ersten Patienten war ich ziemlich aufgeregt»

Fabienne Binkert, 16, aus Full-Reuenthal AG, lässt sich zur Dentalassistentin ausbilden. Seither putzt sie ihre eigenen Zähne noch etwas gründlicher.
Text: Stefan Michel
Bild: Gabi Vogt
«Mir war früh klar, dass ich einen medizinischen Beruf lernen möchte. Ich schnupperte als Medizinische Praxisassistentin, als Fachfrau Gesundheit im Spital und als Dentalassistentin. Ich schaute mir aber auch den Beruf Fachfrau Betreuung Kleinkinder an. Am besten gefiel mir die Schnupperlehre in der Zahnarztpraxis, in der ich jetzt meine Lehre mache. Ich erhielt damals gleich eine Lehrstelle angeboten, so musste ich nicht länger suchen. Im Team fühlte ich mich sofort wohl. Am Beruf gefallen mir die Vielseitigkeit und die Abwechslung, denn jeder Tag ist anders. Weil es eine relativ grosse Praxis mit einem breiten Angebot ist, sehe ich alle Bereiche der Zahnmedizin, so auch die Kieferorthopädie und die Oralchirurgie. Ich arbeite ungefähr zur Hälfte im Büro, zur anderen Hälfte assistiere ich dem Zahnarzt.
 
Als «mein» erster Patient auf dem Stuhl sass, war ich ziemlich aufgeregt, mittlerweile finde ich das ganz normal. Dass ich nicht nur schöne Zähne zu sehen bekomme, stört mich nicht. Meine eigenen pflege ich aber noch etwas gründlicher, seit ich zur Dentalassistentin ausgebildet werde. Das gehört in diesem Beruf einfach dazu.»

Lesen Sie mehr zum Thema Berufswahl:

Die Wahl der passenden Ausbildung nach der Sekundarschule lässt sich in sieben aufeinanderfolgende Aufgaben einteilen. Es empfiehlt sich, die sieben Schritte in dieser Reihenfolge auszuführen, wobei man auch immer wieder eine oder zwei Etappen zurückgehen kann, wenn sich etwas geändert hat.
Die Wahl der passenden Ausbildung nach der Sekundarschule lässt sich in sieben
aufeinanderfolgende Aufgaben
einteilen. Es empfiehlt sich, die sieben Schritte in dieser Reihenfolge auszuführen, wobei man auch immer wieder eine oder zwei Etappen zurückgehen kann, wenn sich etwas geändert hat.
Hier können Sie das Berufswahl-Spezial als Einzelausgabe bestellen für 4.10 Fr. plus Porto. 
Hier können Sie das Berufswahl-Spezial als Einzelausgabe bestellen für 4.10 Fr. plus Porto. 

Anzeige
0 Kommentare

Zugehörige Tags

Hat Ihnen unser Artikel gefallen? Unterstützen Sie unser Engagement für Eltern mit einer Spende!

Diesen Artikel kommentieren

Diese Webseite nutzt Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Mehr Infos hier.