Desktop wochenende braunwald klettern charlotte bridge vtb kopie
Unterwegs

Unser Wochenende in Braunwald

Das Wochenende steht vor der Tür – und damit hoffentlich viele Stunden Familienzeit. Das Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi fasst in dieser Serie Tipps für einen Kurztrip mit Kindern zusammen. Diesmal geht es nach Braunwald.
Text: Leo Truniger

Gut zu wissen...

Als eine der ersten Tourismusdestinationen der Schweiz erklärte sich Braunwald autofrei. Das touristische Herz der Ferienregion am Klausenpass auf 1256 m ü. M.ist mit einer der steilsten Standseilbahnen der Welt zu erreichen – oder zu Fuss, mit dem Bike oder dem E-Bike.
Wo liegt was? Illustration Partner&Partner
Wo liegt was? Illustration Partner&Partner

Erleben...

Auf dem sechs Kilometer langen Spiele- und Erlebnisweg Glarnerland kommen die Naturentdecker und Kletterakrobaten Ihrer Familie auf die Rechnung. Mit einem Entdeckerset im Rucksack machen sich die Teilnehmer auf die Wanderung, die bei der Braunwaldbahn in Linthal beginnt und zu zwölf Spielplätzen mit unterschiedlichen Herausforderungen führt: Gipfel erstürmen, eine Laubwohnung bauen, ein Mandala legen. Oben in Braunwald warten drei weitere Erlebniswege wie der Zwerg-Bartli-Erlebnisweg für Familien.
Spiele- und Erlebnisweg: Einzeleintritt pro Familie Fr. 20.–/Rucksack (exkl. Depot). Rucksackverleih von 7 bis 19.30 Uhr. www.spieleunderlebnisweg.ch 

Darf es etwas höher und ausgesetzter sein? Ein perfektes Terrain für erste Kletterversuche finden Sie in Braunwald auf dem Einsteiger- und Kinderklettersteig. Geeignet ist er für Kinder ab 7 Jahren in Begleitung Erwachsener. Er beginnt auf dem Gumen (1900 m ü. M.) gleich hinter dem Berggasthaus, die Kletterzeit beträgt eine bis zwei Stunden. Weitere Klettersteige für Fortgeschrittene führen über die Gipfel der Eggstöcke. Die Routen befinden sich immer auf dem Grat. Die Ausrüstung kann beim Berggasthaus gemietet werden. 
Ausrüstungsmiete: beim Berggasthaus Gumen, Mo bis So 8.20 bis 13 Uhr, Mietmaterialrückgabe nach Absprache vor Ort.  www.klettersteige.chwww.braunwald.ch > Erlebnisse > Sommer > Sport > Klettersteig
Traumhafter Blick über den Oberblegisee. Bild: zVg
Traumhafter Blick über den Oberblegisee. Bild: zVg

Geniessen...

Das BSINTI ist ein Lese- und Kulturcafé in Braunwald. Es lädt Sie zum Verweilen und Geniessen kleiner Spezialitäten ein. Das BSINTI ist auch ein  Ausstellungsraum, eine kleine, feine Bibliothek und eine Buchhandlung. Sie finden da Bücher für Kinder und Erwachsene, ausgewählte Zeitschriften und Zeitungen. Ausserdem stellt Braunwald allen Gästen 1001 Bücher und Kulturmagazine zur Verfügung. Die Gratislektüre ist in zehn Minibibliotheken draussen im ganzen Dorf verteilt in hübschen Holzkisten zu finden: Belletristik, Bergliteratur, Kinder- und Jugendbücher, Werke von Glarner Autorinnen und Autoren sowie Bücher mit lokalem Bezug.
BSINTI, Dorfstrasse 9. Drei Minuten von der Bergbahnstation. Offen Mo bis Sa 10 bis 18 und So 11 bis 17 Uhr. www.bsinti.ch. Minibibliotheken, Infos und Standorte: www.braunwald.ch > Für Geniesser 

Mitten in der Berglandschaft der Glarner Alpen ist Wandern ein besonderes Vergnügen. Sie finden hier Touren in allen Schwierigkeitsgraden und kommen da und dort in den Genuss typischer Glarner Spezialitäten, etwa Schabziger, Kalberwurst oder Magenträs. Eine besonders beliebte Route führt von der Bahnstation in Braunwald zum Nussbüel mit dem gleichnamigen Restaurant. Für diesen Spaziergang, der meist auf horizontalem Weg durch Waldabschnitte und an kleinen Bergbächen vorbeiführt, brauchen Sie etwa eine Stunde. Für den Rückweg gibt es verschiedene Varianten hinüber bzw. hinunter zur Klausenpassstrasse.
Begeisterte Zuhörer im Märchenhotel. Bild: zVg
Begeisterte Zuhörer im Märchenhotel. Bild: zVg

Übernachten...

Im Märchenhotel Bellevue in Braunwald gehört das Haus den Kindern, und die Erwachsenen können sich zurücklehnen. Jeden Abend fesselt die Direktorin oder der Direktor die Kleinen mit einem Märchen. Während Sie es sich im Panorama-Speisesaal gutgehen lassen, essen die Kinder im eigenen «Saal der Könige». Und gemeinsam kann Ihre Familie sich im Erlebnisbad mit Outdoorpool mit 34 Grad warmem Wasser tummeln. Auf dem Märchenhotel-Programm stehen auch Ponyreiten, Lamatrekking und Bauernhofbesuche.
Preisbeispiel pro Nacht im Familienzimmer (Doppelzimmer mit 1 bis 2 Zusatzbetten), zwei Erwachsene und zwei Kinder, inkl. Halbpension: Fr. 185.– bis 245.– plus Fr. 10.– pro Kind und pro Altersjahr. www.maerchenhotel.ch
 
Möchten Sie einmal übernachten wie die Nomaden in Zentralasien? Auf dem Grotzenbüel kann Ihre Familie erproben, wie es sich in einer Jurte schlafen lässt. In der Ruhe der Alp und zusammen mit Gemsen, Murmeltieren und Kühen. Aufs Grotzenbüel gelangen Sie mit einer Gondelbahn oder zu Fuss in einer einstündigen Wanderung ab der Bergstation der Braunwaldbahn. Zur Übernachtung in der Jurte gehören auch Abendessen und Frühstück im gleich danebenliegenden Bergrestaurant Chämistube, wo auch Dusche/WC mitbenutzt werden können.
Bergrestaurant Chämistube, Grotzenbüel. Preisbeispiel für zwei Nächte, zwei Erwachsene und zwei Kinder: Fr. 332.– inkl. Frühstück und Abendessen. www.braunwald.ch > Aktuell > News > Übernachtung in der Jurte
Anzeige
Übernachten in der Jurte. Bild: zVg
Übernachten in der Jurte. Bild: zVg

0 Kommentare

Zugehörige Tags

Diesen Artikel kommentieren