Desktop freizeit wochenende im engadin alleformate zernez
Unterwegs

Unser Wochenende im Engadin

Text: Leo Truniger
Das Wochenende steht vor der Tür - und damit hoffentlich viele Stunden Familienzeit. Das Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi fasst in dieser Serie Tipps für einen Kurztrip mit Kindern zusammen. Diesmal geht es ins Engadin.

Entdecken...

… Warum überhaupt wurden Waren und besonders Lebens- und Genussmittel in die kargen Bergtäler geschmuggelt? Gehen Sie mit Ihrer Familie auf dem Schmugglerweg, dem «Percorso dei Contrabbandieri», in Maloja dieser Frage nach. Die etwa eineinhalbstündige Wanderung von Maloja Richtung Süden führt durch einen Lärchenwald zum kleinen See Lägh da Bitabergh. An 17 Posten erhalten Sie Einblicke in das Leben und Wirken der Schmuggler. Zudem suchen Sie mit Ihren Kindern nach verborgenem Schmugglergut und lernen bei viel Bewegung, Spiel und Spass, sich in der Natur zu orten, sich an der Himmelsrichtung und am Sonnenstand zu orientieren – oder welche Erste-Hilfe-Rezepte die Natur bereithält. 
Informationen: Tourist Information, Maloja. www.engadin.stmoritz.ch/maloja
… Möchten Sie die ursprüngliche Natur und Tierwelt der Schweiz erleben? Gute Gelegenheit dazu bietet der Nationalpark im Engadin mit Familien- und Kinderexkursionen, Wildbeobachtungen oder Naturlehrpfaden. Pflücken Sie sich ein Stück aus dem 80-Kilometer-Wanderwegnetz heraus oder begeben Sie sich mit Ihren Kindern auf eine digitale Wanderführung mit GPS-Navigation. Sicher ist es lohnend, sich zuvor im Besucherzentrum des Nationalparks in Zernez ein wenig vorzubereiten: In vier Ausstellungsräumen kommen Sie dem Park näher. Ein Entdeckerpfad lädt Kinderein, die Erfahrungsräume auf eigenen Wegen zu erforschen. 
Im Winter ist der Nationalpark zum Schutz der Natur geschlossen. Ab etwa Mitte Mai sind erste Wanderwege wieder begehbar. Aktuellste Informationen über den Zustand der Wanderwege online oder im Besucherzentrum Schweizerischer Nationalpark, Zernez. 
 Telefon 081 851 41 41. Öffnungszeiten (bis 30. Oktober 2016): täglich von 8.30 bis 18 Uhr. Webseite:
 Nationalparkzentrum
 
… Sind Ihre Kinder zwischen 5 und 15 Jahre alt, bietet ihnen das Sommerprogramm der Gemeinde Zuoz ein fast grenzenloses Programm mit einem ausgebildeten Guide.
4. Juli bis 19. August. www.zuoz.ch > Familien 
Wie ein Raubvogel durch die Lüfte gleiten... das geht im Besucherzentrum des Nationalparks Zernez. Bilder: Tourismusorganisation Engadin St. Moritz
Wie ein Raubvogel durch die Lüfte gleiten... das geht im Besucherzentrum des Nationalparks Zernez. Bilder: Tourismusorganisation Engadin St. Moritz

Geniessen...

… Eine grossartige Aussicht auf die Bergkulisse mit Piz Bernina und Piz Palü bietet sich Ihnen vom Berghaus Diavolezza aus. Eine Luftseilbahn bringt Sie von Pontresina auf 2978 m ü. M. hinauf. Dort warten auch kulinarische Bündner und Veltliner Spezialitäten auf Sie. Fasziniert Sie das ewige Eis und möchten Sie gewaltige Gletscherspalten und -mühlen mit eigenen Augen sehen? Oder erfahren, wie Moränen entstehen? Wenn Ihre Familie fit für eine gut fünfstündige Wanderung und trittsicher ist und Ihre Kinder älter als acht Jahre sind, dürfte die geführte Gletscher­wanderung über den Pers- und den Morteratschgletscher zum Bahnhof Morteratsch das Richtige sein. 
Berghaus Diavolezza, Pontresina. Telefon 081 839 39 00. www.diavolezza.ch. Die Gletscherwanderung wird ab Mitte Juni durchgeführt, Kosten: Erwachsene 60, Kinder und Jugendliche (bis 16 Jahre) 40 Franken
Bei 34 Grad warmem Wasser kann man bei jedem Wetter Spass haben. 
Bei 34 Grad warmem Wasser kann man bei jedem Wetter Spass haben. 
… Sollte eher eine Indoor-Aktivität auf dem Tagesprogramm stehen, kommt Ihre Familie im Erlebnisbad und Spa Bellavita in Pontresina auf die Rechnung: Die Kinder finden ihren Spass auf der 75 Meter langen Blackhole-Rutschbahn oder im Wasserspielgarten, die ganz Kleinen im Planschbecken. Oder Sie vergnügen sich im Familienbad Zernez. Da finden Sie einen Kinderbereich mit Rutschbahn und Wasserfall, ein 25-Meter-Becken, einen Aussenpool mit Strömungskanal, Massageliegen und Whirlpool – und 34 Grad warmes Wasser.
Pontresina, Via Maistra 178. Eintritt: Erwachsene 11, Kinder (6 bis 15 Jahre) 5.50 Franken 
 Zernez, Via Suot 4. Eintritt: Erwachsene 9, Kinder (6 bis 
 15 Jahre) 5 Franken. 
www.familienbad.ch
Anzeige

Übernachten...

… Geografisch günstig gelegene Ausgangspunkte für einen Engadinaufenthalt sind St. Moritz und Pontresina. An beiden Orten finden Sie eine Jugendherberge, die mit ÖV gut erreichbar ist. Jene in St. Moritz Bad liegt direkt am Waldrand, ist modern eingerichtet, hat zwei Spielräume, ein grosses Kinderspielzimmer und ein gemütliches Foyer. Die Jugendherberge Cuntschett in Pontresina befindet sich beim Bahnhof, ist ebenfalls modern und gemütlich eingerichtet.
Pontresina (offen ab 4. Juni), Via da la staziun 46. www.youthhostel.ch/pontresina 
St. Moritz, Via Surpunt 60, www.youthhostel.ch/st.moritz
Die Varusch-Hütte bei S-chanf
Die Varusch-Hütte bei S-chanf
… Mögen Sie es etwas abgelegener und eine 45-minütige Wanderung kommt Ihnen gelegen? Dann fassen Sie die Parkhütte Varusch bei S-chanf ins Auge. Die Hütte am Eingang des Nationalparks bietet 35 Personen Platz zum Übernachten, vom Lager bis zum Doppelzimmer. Von Juni bis Oktober können Sie diesen Weg auch mit dem Express Parc Naziunel zurücklegen und die Energie für eine Wanderung im Nationalpark sparen. Wieder zurück in S-chanf und immer noch voller Tatendrang? Im Serlas Parc erwarten Sie Kletter- und Boulderwände für jeden Schwierigkeitsgrad und Ausbildungsstand. Betreut werden Sie von ausgebildeten Profis. 
Parkhütte Varusch, Val Trupchun, S-chanf (offen ab 11. Juni). www.varusch.ch
Express Parc Naziunel: ab Juni bis Oktober von S-chanf Bahnhof bis zur Haltestelle Varusch, www.alpintrans.ch
Serlas Parc, Serlas 413, S-chanf. www.serlas.ch

0 Kommentare

Zugehörige Tags

Diesen Artikel kommentieren