nicht verwenden. Unser Wochenende im Tessin - Das Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi

nicht verwenden. Unser Wochenende im Tessin

Das Wochenende steht vor der Tür – und damit hoffentlich viele Stunden Familienzeit. Das ElternMagazin Fritz+Fränzi fasst in dieser Serie Tipps für einen Kurztrip mit Kindern zusammen. Diesmal geht es ins Appenzellerland.

Erleben …

… Von einem Stadtbummel haben Kinder bald einmal genug. Die aufregendere Art, Lugano kennenzulernen, ist Foxtrail. Machen Sie sich also auf und verfolgen Sie den schlauen Fuchs: Während etwa zweieinhalb Stunden lösen Sie im Team knifflige Rätsel und entziffern geheime Botschaften. Dabei stossen Sie auf bekannte Sehenswürdigkeiten und versteckte pittoreske Ecken der Stadt. Wenn gar nichts mehr geht, hilft die Helpline wieder auf die richtige Spur. Die Schnitzeljagd eignet sich für Familien mit Kindern ab 8 Jahren. Täglich kann von 8 bis 18 Uhr gejagt werden. Gewünschte Startzeit auf www.foxtrail.ch reservieren, die Tickets am Bahnhof Lugano abholen und los geht’s! Preis: Erwachsene 31, Kinder (bis 16) 16, Familien 79 Franken.

… Hoch hinaus geht’s mit drei Bahnen von Locarno über Orselina und Cardada auf die Cimetta. Die Aussicht dort auf 1670 m ü. M. ist im wahrsten Sinn einzigartig, sieht man doch den tiefsten Punkt der Schweiz, den Lago Maggiore, und ihren höchsten Punkt, die Dufourspitze im Monte-Rosa-Massiv. Statt mit dem Sessellift zurückzufahren, kann man in 30 Minuten hinunter auf die Alp Cardada wandern und sich in der Capanna lo Stallone (offen bis Ende Oktober) etwa mit einer auf Feuer gebratenen Polenta stärken. Nach einer weiteren halben Stunde erreicht man wieder die Station Cardada. Dort wartet auf Kinder ein 1,2 km langer Weg mit originellen, lehrreichen und vergnüglichen Spielen. www.cardada.ch.

… Die Marronisaison hat gerade begonnen. Eine gute Gelegenheit, die Nussfrucht nicht nur zu geniessen, sondern näher zu erkunden. Auf dem Kastanienrundweg in Arosio werden die Besucher zum Schauen, Riechen und Tasten verführt, und sie finden Prospekte mit manch Wissenswertem. Der Weg führt vorbei an idyllischen Dörfern und dauert, wenn man es gemütlich nimmt, etwa fünf Stunden. Er kann aber auch nur in Teilabschnitten begangen werden, falls man in einem der zahlreichen Grotti am Weg die Zeit vergisst. www.malcantone.ch

Die Tavola di Babette in Golino lädt zum verweilen ein.
Die Tavola di Babette in Golino lädt zum verweilen ein.

Geniessen …

… Nach einem Ausflug ins Maggiatal oder ins Valle Onsernone und in deren Seitentäler mit engen und steilen Strassen mag man sich gern entspannen und verwöhnen lassen. Ein guter Ort dafür ist die Osteria «La Tavola di Babette» in Golino bei Intragna. Die Köchin zaubert dort nach alten römischen Rezepten, aber mit eigener Interpretation leichte Speisen auf den Teller, während man sich im modern eingerichteten Raum im alten Haus aufs Essen freut. Osteria La Tavola di Babette, Golino. Geöffnet abends am Freitag, Samstag, Sonntag. Auch auf Facebook zu finden.

… Einen lustvollen Einblick vor allem in die Esskultur des Tessins gibt der Wochenmarkt von Bellinzona. Denn hier dürfen nur Lebensmittel aus dem Kanton angeboten werden. Direkt von den Produzenten feilgebotener Käse, nach alten Rezepten hergestellte Würste, in der Magadinoebene an der Sonne gereifte Früchte, zahllose Brotsorten und Blumen machen den Markt zu einem Farben- und Sinnesspektakel. Dass viele Einheimische die Gelegenheit zu einem Schwatz mit Bekannten nutzen, sorgt für ein spezielles Ambiente. Gut möglich, dass die Palazzi aus der Renaissancezeit an der Piazza Nosetto am Nachmittag zu einem Besuch der Bellenzer Burgen locken, die zum Unesco-Weltkulturerbe gehören. Markt: jeden Samstag von 8 bis 13 Uhr, www.bellinzonaunesco.ch

Der Foxtrail in Lugano ist etwas für die ganze Familie.
Der Foxtrail in Lugano ist etwas für die ganze Familie.

Schlafen …

… Nahe der Altstadt von Locarno befindet sich die Jugendherberge mit modernen Zwei-, Vier- und Sechsbettzimmern. Ein Kinderspielzimmer im Haus, ein Garten und ein Innenhof mit Tischtennis laden zum Verweilen ein. Velos können vor Ort gemietet werden. Etwa für einen Besuch der Falconeria mit Flugvorführungen von Adlern, Falken, Eulen und Geiern. Ein Vierbettzimmer mit Frühstück, Bettwäsche und Taxen kostet ab 158 Franken.
Jugendherberge, Palagiovani, Via Bartolomeo Varenna 18, Locarno, locarno@youthhostel.ch, www.youthhostel.ch/locarno.

… Eine Viertelstunde von Mendrisio entfernt liegt inmitten von Weinbergen das wunderschön erhaltene mittelalterliche Dorf Meride. Im «Crisalide» sind Erica und Wolfgang Küng Gastgeber aus Leidenschaft. Die Unterkünfte sind preiswert, am Frühstücksbuffet finden sich selbstgemachte und regionale Produkte, erhältlich sind auch Mittagessen, Nachtessen oder Lunchpakete. Preis pro Nacht für zwei Personen: eine Nacht 160, zwei Nächte 140 Franken, Zusatzbetten 20 Franken pro Bett und Nacht. Einen Besuch wert ist gleich nebenan das Fossilien-Museum mit einer weltweit einmaligen Sammlung oder das Unesco-Weltnaturerbe Monte San Giorgio. La Crisalide, via Bernardo Peyer 7, Meride, info@lacrisalide.ch, www.lacrisalide.ch, www.montesangiorgio.com