Erziehungsmythen: Soll man Kinder für gute Noten mit Geld belohnen?
Entwicklung

Gute Noten sollte man mit Geld belohnen. Stimmt's?

Erziehungsmythos 1:

Gute Noten sollte man mit Geld belohnen. Stimmt's?
Gute Noten sollte man mit Geld belohnen. Stimmt's?

Das sagt der Experte:

«Geld für gute Noten zu verteilen, ist Unsinn. Denn indem Eltern nur belohnen, was messbar ist – in diesem Fall gute Noten –, setzen sie falsche Anreize. Das Kind lernt: Für eine Note lohnt sich der Einsatz. Für andere Leistungen, etwa Klassenkameraden bei den Hausaufgaben zu helfen, gibt es kein Geld. Das Kind stuft also automatisch das Helfen bei den Hausaufgaben als weniger wichtig ein. Zudem verlieren Geldgeschenke rasch ihre Wirkung. Denn die Belohnung funktioniert nur, wenn die Eltern immer wieder Geld verteilen. Setzen sie aus,
verpufft der Effekt. Das Kind denkt: Jetzt lohnt es sich nicht mehr. Das Problem: Es lernt mit Geld nicht, weil es wirklich interessiert ist, sondern nur für die Belohnung. Dabei müsste doch die Freude am Schulstoff selbst geweckt werden.»
<div><strong>Etienne Bütikofer</strong> ist Leiter des Büros für Bildungsfragen, Dozent an der Pädagogischen Hochschule Bern und Schulleiter in Kernenried / Zauggenried BE.</div>
Etienne Bütikofer ist Leiter des Büros für Bildungsfragen, Dozent an der Pädagogischen Hochschule Bern und Schulleiter in Kernenried / Zauggenried BE.

Alle Erziehungsmythen im Überblick:

Erziehungwissen statt Erziehungsmythen!
Alle Mythen finden Sie in unserem Dossier: 15 Erziehungsmythen

Lesen Sie hier die Antworten auf 15 Erziehungsmythen:


«150 Fragen – 150 Antworten zu Erziehung, Familie und Schule». Im 132 Seiten starken Ratgeber kommen 51 Expertinnen und Experten zu Wort. NeuabonnentInnen erhalten das Booklet geschenkt. Eine Einzelausgabe kostet 14.90 Fr. plus Versandkosten; Sie können es hier bestellen. 
«150 Fragen – 150 Antworten zu Erziehung, Familie und Schule».
Im 132 Seiten starken Ratgeber kommen 51 Expertinnen und Experten zu Wort. NeuabonnentInnen erhalten das Booklet geschenkt. Eine Einzelausgabe kostet 14.90 Fr. plus Versandkosten; Sie können es hier bestellen. 

Mehr Erziehungswissen zum Thema Noten: 

  • 18 Fragen zum Thema Schule und Lernen
    Wann ist eine frühe Einschulung sinnvoll? Wie lernt ein Kind zu lernen? Diese und weitere Fragen beantworten Expertinnen und Experten in unserem grossen Dossier zum Thema Schule & Lernen.

  • Das alte Lied von den Noten
    Die Leistungsbewertung von Schülerinnen und Schülern mittels Noten ist verzerrend und schon lange umstritten. Höchste Zeit, dass sich die Schule hin zu einem zeitgemässen, fairen und am Kind orientierten System der Beurteilung weiterentwickelt. Hierzu braucht es auch das Vertrauen der Eltern.

  • «Wie sollen Eltern auf schlechte Noten reagieren?»
    In der neuen Video-Serie «Und was denkst denn du?» befragen die Psychologen Stefanie Rietzler und Fabian Grolimund Jugendliche rund um die Themen Schule, Eltern, Freundschaft und Zukunft. In der neuen Folge wollten sie von den Jugendlichen wissen, wie ihre Eltern auf schlechte Noten reagieren sollen.

  • Schüler brauchen Feedback statt Noten
    Neu werden bei uns bis Ende zweiter Klasse keine Noten mehr vergeben.» Dieser Satz der Lehrerin löste beim Elternabend unseres Kolumnisten, Fabian Grolimund, heftige Diskussionen aus. Fabian Grolimund erzählt, welchen Sinn und Unsinn er selbst in Schulnoten sieht...

Anzeige
0 Kommentare

Zugehörige Tags

Hat Ihnen unser Artikel gefallen? Unterstützen Sie unser Engagement für Eltern mit einer Spende!

Diesen Artikel kommentieren

Diese Webseite nutzt Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Mehr Infos hier.