Redaktionsblog

Bekommen deine Zwillinge die gleichen Geschenke? 

In unserer neuen Serie «Wir fragen uns ...» stellen wir uns in der Redaktion gegenseitig Fragen aus dem grossen Familienuniversum. Auf die Frage von Chefredaktor Nik Niethammer antwortet Redaktorin Florina Schwander:
«Liebe Florina, sag mal, bekommen deine Zwillinge die gleichen Geschenke zu Weihnachten?» 
Nik Niethammer, Chefredaktor
Text: Florina Schwander
Bilder: Pexels / ZVG
Kürzlich war ich mit einer Freundin eine Woche in den Ferien. In einem Laden stiess ich auf zwei flauschige Pyjamas mit Feuerwehrautos drauf. Mein Herz schlug sofort schneller, das war das perfekte Geschenk für meine beiden Jungs zuhause. Zudem war das eine «Pischi» grau und das andere weiss, und die Feuerwehrautos waren etwas unterschiedlich gezeichnet. Perfekte Ausgangslage, das gleiche Geschenk aber eben doch nicht genau gleich

Im Endeffekt lief ich dann allerdings frustriert wieder aus dem Laden, da es das eine Pyjama nur in kleinen Grössen gab. Meine Freundin hatte mir eifrig beim Suchen geholfen und bemerkte erstaunt, dass es ja wirklich gewisse Dinge zu bedenken gebe, die man sich als «Einlings-Mama» nicht vorstellen könne. 

Geschenke für meine Zwillinge: Ähnlich aber nicht gleich

Wenn ich meinen knapp dreijährigen Zwillingsjungs also etwas schenke, dann suche ich meist etwas, das ähnlich ist, aber nicht genau gleich. So handhaben wir es auch bei der Kleidung: Ich ziehe sie gerne ähnlich an, aber eben nicht identisch. Also gerne zwei Jogginghosen, eine in grau, eine in blau. 

Und so machen wir es meist auch bei den Geschenken: Der eine erhält ein Puzzle mit einem Bagger, der eine eins mit einem Bauernhof drauf. Die eine Puppe ist blond, die andere braunhaarig. 
Ich kenne allerdings einige Zwillingseltern, die der Einfachheit und des Friedens willen wirklich genau das Gleiche schenken. Da meine Jungs letzthin auf dem Spielplatz um zwei identische Tennisbälle gestritten haben, bin ich skeptisch, ob das auch wirklich immer klappt. 
Wenn ich ähnliche Sachen schenke, dann müssen sie wirklich gleichwertig sein in ihrer Attraktivität für die Jungs, ansonsten kommt mir mein ausgeprägter Gerechtigkeitssinn (Sternzeichen Waage!) in die Quere. Letzten Winter, beispielsweise, durfte einer der Buben eine Winterjacke einer befreundeten Familie erben. Ich habe also nur eine neu gekauft. Diese war innen mit einem kuschligen Futter ausgestattet. Zuhause habe ich dann gemerkt, dass ich nicht auswählen kann und will, welcher der beiden Jungs nun die flauschige Jacke tragen darf und welcher die andere. Neu oder nicht macht hier gar keinen Unterschied, mir geht es um das Kuschlige, den Verwöhneffekt. Gleich am nächsten Tag habe ich hier dann wirklich noch einmal genau dieselbe Jacke gekauft, damit die beiden gleichberechtigt sind im Tragekomfort. 
Anzeige
Was man ja auch nicht vergessen darf: Unsere Zwillinge haben noch eine ältere Schwester und für die zählt das gerechte «ähnlich aber nicht gleich schenken»-Prinzip auch. Klar, die Jungs sind jünger und haben andere Interessen, aber auch ihr versuche ich immer etwas zu schenken, das vergleichbar ist mit den Geschenken ihrer Brüder. Fazit Geschenk-Status: Es ist kompliziert, aber es macht Spass. 

Florina Schwander ist Redaktorin Print und Online. Sie ist Mutter einer knapp 5-jährigen Tochter und eineiigen Zwillingsbuben, bald 3. 

Die nächste Frage geht an Claudia Landolt, leitende Autorin: 

Liebe Claudia, wie ist das so als einziges weibliches Wesen in einem 5-Männer-Haushalt plus männlichem Hund?

Die Antwort ist mittlerweile erschienen: 


Bisher erschienen in der Rubrik «Wir fragen uns»: 

Möchten Sie sich diesen Artikel merken? Dann pinnen Sie dieses Bild auf Ihre Pinterest-Pinnwand.
Möchten Sie sich diesen Artikel merken? Dann pinnen Sie dieses Bild auf Ihre Pinterest-Pinnwand.

0 Kommentare

Zugehörige Tags

Hat Ihnen unser Artikel gefallen? Unterstützen Sie unser Engagement für Eltern mit einer Spende!

Diesen Artikel kommentieren

Diese Webseite nutzt Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Mehr Infos hier.