Desktop l schulextra evelin hartmann
Redaktionsblog

Schul-Extra 2017: Jetzt in 3000 Kindergärten und am Kiosk

Unser Schulextra 2017 ist erschienen! In fast 3000 Kindergärten werden all jene Eltern ein Heft gratis erhalten, deren Kinder vor dem Übertritt in die Primar stehen. Ausserdem ist das Heft zum Sonderpreis von 2 Franken an ausgewählten Kiosk-Verkaufsstellen erhältlich. Und: Es liegt eine Abokarte bei, mit der Eltern von Erstklässlern ein Jahr lang unser Schweizer ElternMagazin gratis beziehen.
Redaktion Fritz+Fränzi
Blättern Sie jetzt online durch die neue Ausgabe.
Blättern Sie jetzt online durch die neue Ausgabe.
Für das Editorial des Schul-Extra schreibt
Ruth Fritschi, Präsidentin der LCH-Stufenkommmission 4bis8 und Kindergärtnerin:
 
«Liebe Eltern

Im kommenden Schuljahr wird Ihr Kind vom Kindergarten in die Schule übertreten. Damit beginnt für Ihr Kind die Primarschulzeit. Der erste Schultag ist ein besonderer Tag im Leben aller Erstklässler und ihrer Eltern. In vielen Familien wird das Ereignis fotografisch festgehalten und gefeiert. Das ist schön. Doch manche Eltern sehen diesem Tag auch mit Unsicherheit, ja Sorge entgegen: Wird mein Kind diesen Schritt schaffen? 
 
Es liegt mir am Herzen, zu betonen, dass – ebenso wie im Kindergarten – auch in der Schule das Kind als ganzheitliche Persönlichkeit im Mittelpunkt steht und als solche begleitet und gefördert wird. Natürlich erscheinen neue Fächer im Stundenplan, doch haben die Institution Schule und der Ihnen bekannte Kindergarten einiges gemeinsam: Beide haben die Aufgabe, die Selbst-, Sozial- und Sachkompetenz Ihres Kindes zu fördern. 
 
Nichts ist wichtiger, als dass ein Kind ein gutes Gefühl von sich selber entwickelt. Freuen Sie sich an den Fähigkeiten Ihres Kindes und zeigen Sie ihm Ihre Freude darüber. Vergleichen Sie Ihr Kind nicht mit anderen – Ihr Kind ist und bleibt einzigartig. Seien Sie geduldig, setzen Sie Ihr Kind nicht unnötig unter Druck und haben Sie angepasste Erwartungen. Vertrauen Sie Ihrem Kind und der Lehrperson und suchen Sie das Gespräch, wenn Sie Fragen haben.
 
Das Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi thematisiert diese wichtigen Aspekte in diesem Sonderheft. Ich empfehle Ihnen die Ausgabe als Präsidentin der LCH-Stufenkommission 4bis8 und als erfahrene Praktikerin in der Schuleingangsstufe.
 
Ich wünsche Ihnen viel Vertrauen und gute Lektüre!»
Ruth Fritschi. Bild: zVg
Ruth Fritschi. Bild: zVg


Die verantwortliche Redaktorin und stellvertretende Chefredaktorin Evelin Hartmann schreibt im Editorial:

«Liebe Leserinnen und Leser

Im vergangenen Frühjahr sprach mich eine Nachbarin auf unsere Ausgabe «Schöne Schulzeit» zum Übertritt in die Primarschule an. Ihrem Sohn stand dieser grosse Schritt gerade bevor. Ich freute mich über ihr positives Feedback. Noch mehr freute ich mich darüber, dass sie nicht die Einzige blieb, der unsere Arbeit gefiel – und das Heft in diesem wichtigen Lebensabschnitt Wegbegleiter sein durfte.

Aufgrund der positiven Resonanz bringt die Stiftung Elternsein erneut ein Heft zu diesem Thema heraus und orientiert sich dabei an der «grossen Schwester». Das Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi widmet sich relevanten Erziehungs- und Bildungsthemen. Auf Seite 18 finden Sie einen Gutschein für ein Gratis-Jahresabo!

Haben Sie viel Freude mit dieser Ausgabe. Ihrem Kind wünsche ich vor allem Spass am Lernen und eine gehörige Portion Abenteuerlust.  

Herzlichst, Ihre Evelin Hartmann »
Evelin Hartmann Bild: Gerry Born
Evelin Hartmann Bild: Gerry Born

Anzeige
0 Kommentare

Zugehörige Tags

Diesen Artikel kommentieren