Desktop kroegerus neu 1130x500
Elternblog

Kurzes Gebet für Teenager (und ihre Eltern)

Lieber Gott

Ich habe mich lange nicht bei dir gemeldet.

Du hast dich aber auch nicht viel blicken lassen, um ehrlich zu sein.

Vielleicht, weil es dich, entschuldige, gar nicht gibt? Wie dem auch sei, du scheinst irgendwie abwesend.

Ich respektiere das, aber jetzt wende ich mich doch an dich in einer Sache. So von Eltern zu Eltern, okay? Ich bitte dich, ein wenig achtzugeben auf unsere Teenager. Gott, hilf den frustrierten, gelangweilten und destruktiven Jungs und Mädchen heute Abend und morgen und nächstes Jahr. 
«Gott, ich bitte dich, ein wenig achtzugeben auf unsere Teenager.»
Und heile sie irgendwann, irgendwie von ihrem Selbsthass, ihrer Unsicherheit und ihrer Orientierungslosigkeit. Nimm ihnen ihre absonderliche Eigenart, die Türen zuzuknallen, und schenke ihnen einen vernünftigen Tag- Nacht-Rhythmus und ein paar richtige Freunde, die zu ihnen halten und sie für das mögen, was sie sind, und nicht für das, was sie vorgeben zu sein. Schütze sie davor, sich über ihr Äusseres zu definieren, mache sie taub für die Sprüche ihrer Gleichaltrigen und manipuliere, wo du nur kannst, Spiegel und Waagen. 

Anzeige
0 Kommentare

Zugehörige Tags

Hat Ihnen unser Artikel gefallen? Unterstützen Sie unser Engagement für Eltern mit einer Spende!

Diesen Artikel kommentieren