6 sommerhafte Ausflüge für die ganze Familie - Das Schweizer ElternMagazin Fritz+Fränzi
Merken
Drucken

6 sommerhafte Ausflüge für die ganze Familie

Lesedauer: 3 Minuten

Rätseln, wandern, klettern, Trotti fahren und vieles mehr: Im BLS-Gebiet gibt es zahlreiche Ausflugsziele für Gross und Klein. Wir haben für euch sechs Tipps zusammengestellt.

Sommerausflüge sind ideal, um das schöne Wetter zu geniessen. Packt eure Rucksäcke und entdeckt sechs Ausflüge in der Natur und an der frische Luft. Ob Wanderungen, Rätselspass, oder Schmetterlinge bewundern: Die sechs vielfältigen Ausflugstipps der BLS bringen eine gute Abwechslung in den Alltag und lassen sich wunderbar mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen.

Krimitrail Schwarzwasserbrücke

Auf dem Krimitrail zwischen Schwarzwasserbrücke und Schwarzenburg begebt ihr euch auf die Spuren eines legendären Postraubs aus dem Jahr 1988. Der Trail ist ein Erlebnis für die ganze Familie, denn für Kinder ab neun Jahren gibt es ihn auch extra als Kids-Version.

Der Trail startet direkt beim Bahnhof Schwarzwasserbrücke, sodass man als Familie gemütlich mit dem Zug anreisen kann.

Tipp: An heissen Tagen eignen sich die diversen Badeplätze entlang des Flüsschens für eine willkommene Abkühlung.

Weitere Infos gibts hier.

Foxtrail Emma

Macht euch gemeinsam mit dem Fuchs auf die Suche nach der Lokomotive Emma, die losgezogen ist, um das schöne Emmental und Entlebuch zu erkunden. Auf dem Foxtrail erwarten euch als Team spannende Rätsel und knifflige Aufgaben: Habt ihr versteckte Lokführer-Talente? Und kennt ihr die wahren Geheimnisse des Emmentaler Käses? Findet es heraus!

Der Foxtrail eignet sich für Kinder ab acht Jahren. Es gibt ihn in einer kürzeren Variante (3,3 km), die zwischen 2,5 und 3 Stunden dauert, sowie in einer Maxi-Variante (5 km), bei der mit 4 bis 4,5 Stunden gerechnet werden muss. Die Trails beginnen wahlweise am Bahnhof in Langnau i. E. oder in Schüpfheim. Sie sind also optimal mit dem Zug erreichbar. Unterwegs gibt es diverse Verpflegungsmöglichkeiten.

Weitere Infos gibts hier.

Kinderparadies Gurten

Der Spielpark auf dem Berner Hausberg ist ein wahres Kinderparadies. Diverse Attraktionen warten darauf, von kleinen Entdeckern und Abenteurern erobert zu werden: Eine Runde mit der Kleineisenbahn gefällig? Oder doch lieber ein Wettrennen mit den Kids Cars? Auch die 300 Meter lange Kugelbahn und das Gurtengärtli bieten ein Erlebnis für Gross und Klein.

Vom Bahnhof Wabern b. Bern aus ist man in wenigen Schritten bei der Gurtenbahn, die im Viertelstundentakt auf den Berg fährt. Mit einem eigenen Kinderbuffet und einem Spielzimmer ist das Restaurant Tapis Rouge vollkommen auf Familien ausgerichtet.

Weitere Infos gibts hier.

Hängebrücke Hostalden

Mit 153 Metern ist die Hängebrücke Hostalden über dem Bergbach «Engstlige» eine der längsten Fussgängerbrücken in ganz Europa. Die schöne Rundwanderung ab dem Bahnhof Frutigen bietet der ganzen Familie ein atemberaubendes Erlebnis und eine gigantische Aussicht – vorausgesetzt, man ist schwindelfrei!

Zum Bahnhof Frutigen gelangt man bequem mit dem Zug. Wer von dort aus wandern will, wird mit einer wunderschönen Auenlandschaft sowie sehenswerten Holzskulpturen belohnt. Auch der Bergbach bietet, gerade für Kinder, ein besonderes Erlebnis. Alternativ fährt man mit dem Bus bis zur Haltestelle «Widi» und wandert von dort aus zur Hängebrücke. Wer die Brücke in luftiger Höhe erfolgreich überquert hat, hat sich eine Pause im «Hängebrügg-Beizli» mehr als verdient.

Weitere Infos gibts hier.

Papiliorama Kerzers

Mitten im schönen Seeland befindet sich das Papiliorama Kerzers. Hier fliegen Hunderte verschiedene Schmetterlingsarten in schillernden Farben frei um einen herum. Im Nocturama kann man Tiere beobachten, die nachtaktiv sind und wir sonst nicht zu sehen bekommen. Nachdem sich die Augen an die Dunkelheit gewöhnt haben, erblickt man Faultiere, die kopfüber am Baum hängen, oder ein umherstreunendes Gürteltier – ein unvergessliches Erlebnis!

Auch der Jungle Trek, der nachgebaute Tropenwald in Belize mit vielen besonderen Tieren, ist einen Besuch wert. Und wenn man die Attraktionen im Innern erkundet hat, warten draussen ein Streichelzoo sowie ein Natur- und Wasserspielplatz.

Dank einem Sonderangebot profitiert man bei der Anreise mit dem öffentlichen Vekehr auf 20 Prozent auf das Zugticket sowie 20 Prozent auf den Eintritt ins Papiliorama. Der Eingang befindet sich nur 100 Meter von der Haltestelle «Kerzers Papiliorama» entfernt.

Weitere Infos gibts hier.

Trotti Niederhorn

Von der Mittelstation Vorsass am Niederhorn aus lässt es sich mit dem Trottinett ins Tal sausen. Und zwar genau so, wie es einem gefällt: Der sechs Kilometer lange «Rocky Run» ist etwas rasanter und bietet etwas mehr Action, während der zwölf Kilometer lange «Happy Trail», etwas gemütlicher, aber aufgrund der Kurven und Steigungen auch anstrengender ist.

Beide Trails eignen sich bestens für Familien, auf dem «Rocky Run» saust einem der Fahrtwind um die Ohren und man ist schnell am Ziel (ca. 20 – 30 min.), auf dem etwas längeren (ca. 40 – 60 min.) «Happy Trail» hat es dafür zahlreiche Picknick- und Brätelstellen, die zum Verweilen und Ausruhen einladen.

Das Niederhorn ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar. Man reist bequem mit Bahn, Bus oder Schiff bis zur Beatenbucht und von dort aus mit der Standseil- und Gruppenumlaufbahn weiter bis nach Vorsass. Die Trottis können direkt bei der Mittelstation gemietet werden. Für Kinder ab Schulalter gibt es Kindertrottis.

Weitere Infos gibts hier.